Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Sächsische Dörfer feiern preußische Übernahme

Busendorf, Kanin und Klaistow laden zum Jubiläumsfest Sächsische Dörfer feiern preußische Übernahme

Als vor 200 Jahren Teile von Sachsen den Preußen zugeschlagen wurden, war das für die betroffenen Orte ein tiefer Einschnitt. Inzwischen ist die feindliche Übernahme ein Grund zum Feiern. Busendorf, Kanin und Klaistow laden vom 4. bis 6. September jedenfalls zu einem großen Jubiläumsfest ein. Die drei Orte tragen immer noch den Beinamen „sächsische Dörfer“.

Busendorf bei Beelitz 52.2868836 12.8409405
Google Map of 52.2868836,12.8409405
Busendorf bei Beelitz Mehr Infos
Nächster Artikel
Land-Gut Lübnitz heißt Schwalben willkommen

Das Ortswappen am Gemeindezentrum Busendorf trägt die sächsischen Farben - eine Erinnerung an die sächsische Vergangenheit Busendorfs und seiner Ortsteile Kanin und Klaistow

Quelle: Thomas Lähns

Beelitz. Die sächsische Grenze liegt mittlerweile in weiter Ferne, Busendorf, Kanin und Klaistow werden aber immer noch die „drei sächsischen Dörfer“ genannt. Jahrhundertelang gehörte das Trio zum südlichen Nachbarn – bis 1815, als nach dem Sieg über Napoleon mit dem Wiener Kongress Teile von Sachsen, das an der Seite Frankreichs stand, Preußen zugeschlagen wurden. Die feindliche Übernahme vor 200 Jahren ist inzwischen ein Grund zum Feiern. Die „drei sächsischen Dörfer“ laden vom 4. bis 6. September zum dreitägigen Jubiläumsfest ein und richten zugleich am Samstag den Beelitz-Tag aus.

„Es wird ein Spektakel für die ganze Familie“, kündigt Busendorfs Ortsvorsteher Matthias Gedicke an. Los gehen die Feiern bereits am Freitag ab 15 Uhr in Kanin, wo die Wohngenossenschaft „Lauter Leben“ zu einem Hoffest einlädt. Außerdem öffnet die Malerin und Grafikerin Maxi Weber ihr Atelier. In der Feldsteinkirche in Kanin gibt es danach 16 Uhr einen Festgottesdienst mit Orgelkonzert, bevor ab 19 Uhr auf der Festwiese in Busendorf getanzt werden kann.

Am Samstag wird die Ausstellung zur Geschichte der drei sächsischen Dörfer im Gemeindesaal in Busendorf eröffnet. Den ganzen Tag werden auch Rundfahrten mit dem Kremser durch die Orte angeboten. Es gibt Schausteller und ein Kinderprogramm, bevor am Abend die große Jubiläumsfete steigt, bei der etwa Rockgeiger Hans Wintoch alias „Hans, die Geige“ auftritt. Das Fest klingt am Sonntag ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen aus.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg