Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Saison eröffnet – Blüten noch geschlossen

Bonsaigarten Ferch lädt ein Saison eröffnet – Blüten noch geschlossen

Der Bonsaigarten Ferch – klein und fein – gehört zu den schönsten Gärten im Land Brandenburg. Am Karfreitag waren die Gäste zum Saisonauftakt eingeladen, auch wenn Blüten rar waren. Der Garten ist bis zum Herbst ein beliebtes Ziel und dessen Gestalter Tilo Gragert veranstaltet im April das Kirschblütenfest.

Voriger Artikel
TV-Star Steffen Schroeder wird Auktionator
Nächster Artikel
Mediziner Frank Hofmann geht in Rente

Hans-Jörg Vogel ist begeistert vom Fercher Garten, auch wenn Blüten noch rar sind. Er will wieder kommen, weil es so schön war. Foto: Bungert

Ferch. Hans-Jörg Vogel ist extra aus der Hauptstadt angereist, um am Karfreitag die Saisoneröffnung im Bonsaigarten Ferch zu erleben. „Es ist einfach zu schön, auf kleinem Raum soviel Raritäten zu entdecken, zumal man ein solches Paradies von der Straße aus nicht erwartet“, schwärmt der Berliner.

Hans-Jörg Vogel kann gar nicht aufhören, zu fotografieren. „Ich will auf jeden Fall wiederkommen und ganz bestimmt nicht alleine, den kleinen Park mit Zen-Garten muss man gesehen haben.“ Dabei haben der Berliner und die anderen Gäste der Saisoneröffnung nur die ersten Spitzen vom künftigen Blütenteppich an der Fercher Straße gesehen.

„Aber die Pflanzen haben den milden Winter gut überstanden, nun brauchen sie nur noch Sonne und Frühlingstemperaturen, dann kann man zuschauen, wie alles wächst“, sagt Tilo Gragert. Der Eigentümer und leidenschaftliche Gärtner muss es wissen, denn er ist der Schöpfer des schönen Flecken Erde mit bezaubernden Pflanzen und bis zu 180 Jahre alten Bonsaibäumchen. Sein Alter will Gragert nicht preisgeben. Für viele ist er der junge, schlanke, emsige Gärtner mit großem Hut. Er züchtet Bonsais bereits seit 1979. Von seiner Mutter hatte er damals ein Buch über die grünen Minis bekommen, die seit dem sein Leben maßgeblich bestimmen. Den Garten, der zu den schönsten im Land Brandenburg gehört, gestaltet er seit zwanzig Jahren. Und er kann nicht aufhören, ihn immer noch ein Stück schöner und interessanter zu machen.

Zum Park gehört inzwischen auch ein Zengarten, den viele Gäste bei einer Tasse Tee genießen. „Rechtzeitig zum Saisonbeginn ist auch die neue Kollektion mit Keramikschalen und Kännchen aus Japan eingetroffen“. sagt Gragert. Der Garten lädt alljährlich auch zum Kirschblütenfest ein. Es findet in diesem Jahr vom 16. bis 24. April statt. „Diesmal gibt es eine besondere Zeremonie mit der Teemeisterin Mineko Sasaki-Stange“, sagt Gragert und freut sich schon jetzt auf den besonderen Ehrengast zur Kirschblüte.

Von Regine Greiner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg