Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Schatz auf Beelitzer Spargelfeld entdeckt
Lokales Potsdam-Mittelmark Schatz auf Beelitzer Spargelfeld entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 29.05.2016
Hobby-Archäologe stößt auf Münzhort: Mehr als 70 Denare ausgegraben. Quelle: dpa
Anzeige
Beelitz

In einem Spargelfeld in der Nähe von Beelitz hat Hobby-Archäologe Mario Lippert (36) einen kleinen Schatz entdeckt. Er stieß auf einen mittelalterlichen Münzhort.

Hier lesen, wann man den Schatz bestaunen kann>>

„Sowas hat man vielleicht einmal im Leben“, sagte der KFZ-Sachverständige, der nebenher ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger ist, der Deutschen Presse-Agentur. Das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege berichtete jetzt über den Fund vom vergangenen November. Er sei in Absprache mit den zuständigen Behörden nicht aus Zufall an der Stelle mit seinem Metallsuchgerät unterwegs gewesen, sagte er. „Ich habe einen Faible für das Mittelalter. An der Stelle stand im Mittelalter ein Dorf.“

Die Münzen lagen nicht tief auf dem Spargelfeld vergraben. Quelle: dpa

Innerhalb von einer Stunde fand Lippert 70 verstreut liegende Denare (zweiseitig geprägte Silberpfennige). „Meist befanden sie sich nur wenige Zentimeter unter der Erdoberfläche“, berichtete ein Sprecher des Landesamtes. „Einige Tage später, jetzt in Zusammenarbeit mit einem Kollegen, konnte eine noch größere Anzahl dieser Pfennige, auch halbierte Stücke und Keramikscherben gesichert werden.“

Eine sogenannte archäologische Not- und Rettungsgrabung wurde vorgenommen. „In deren Verlauf fand sich eine größere Ansammlung von Scherben und darunter viele eng aneinander liegende Pfennige in etwa 50 cm Tiefe.“ Offenbar hatten Bauern den Krug mit den Münzen irgendwann beim Beackern des Bodens unterirdisch zertrümmert, ohne es zu merken.

Von dpa

Potsdam Filmmuseum Potsdam zeigt Werk von 1989 - Regisseurin Gitta Nickel feiert 80. Geburtstag

Nah am Leben und nah an den Menschen – das war die Maxime der hochdekorierten Dokumentarfilmregisseurin Gitta Nickel. Am heutigen Samstag feiert die Werderanerin ihren 80. Geburtstag. Das Filmmuseum Potsdam feiert mit – und zeigt am 2. Juni ihren Streifen über Mundmaler Thomas Kahlau.

28.05.2016
Potsdam-Mittelmark Gartenanlage: Erste Schlappe vor Gericht - Teltow: Kleingärtner müssen runter

Vor dem Landgericht in Potsdam wurde am Freitag der erste Fall im Streit um die Räumung der Kleingartenanlage „Carl von Ossietzky“ in Teltow verhandelt. Eine Eigentümergemeinschaft der Fläche will die Räumung gerichtlich erzwingen. Dagegen hatten die Kleingärtner Widerspruch eingelegt. Bis in den September hinein sind mehr als 30 Einzelverhandlungen angesetzt.

28.05.2016
Potsdam-Mittelmark Stahnsdorfer Bauhofleiter erhält seinen Job zurück - Schwere Schlappe für Bürgermeister

Der frühere Bauhofleiter in Stahnsdorf, Wolfgang Pfingsten, erhält seinen Job zurück. Das entschied die 5. Kammer des Arbeitsgerichts in Potsdam. Pfingsten hatte gegen die zunächst fristlose und später ordentliche Kündigung des Stahnsdorfer Bürgermeisters Bernd Albers (Bürger für Bürger) geklagt, der angeblich „Gefahren von der Gemeinde abwenden“ wollte.

27.05.2016
Anzeige