Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Schlägerei in Asylbewerberheim in Teltow
Lokales Potsdam-Mittelmark Schlägerei in Asylbewerberheim in Teltow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 01.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Teltow

In einem Asylbewerberheim in Teltow ist es am Sonntag gegen 14.30 Uhr zu einer Massenschlägerei gekommen. Dabei sind Kinder und Erwachsene verletzt worden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Beamte der Polizeiinspektion Potsdam waren zu dem Einsatz ins Asylbewerberheim ausgerückt, nachdem es zu einer Schlägerei zwischen syrischen Staatsbürgern gekommen war.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren zwei kleine Jungen im Alter von zwei und drei Jahren in der Gemeinschaftsküche in Streit geraten. Daraufhin soll ein 19-Jähriger dazwischen gegangen sein und beide Kinder geschlagen haben. Dies bekam der Vater (26) der Kinder mit. Er schlug daraufhin auf den 19-Jährigen ein.

Auf diese Auseinandersetzung wurden nun weitere Bewohner aufmerksam, die sich ebenfalls einmischten. Die Situation eskalierte. Zerbrochene Besenstile und diverse Küchenutensilien wurden als Schlaginstrumente eingesetzt. Es kam nach Polizeiangaben zu „mehrfachen gegenseitigen Körperverletzungen“.

Der 19-Jährige, der Kindesvater sowie eine 24 Jahre alte Frau erlitten Verletzungen, die im Krankenhaus versorgt werden mussten. Die beiden kleinen Jungen wurden vor Ort ärztlich begutachtet, mussten aber nicht in eine Klinik überstellt werden.

Gegen drei Männer im Alter von 19, 20 und 26 Jahren sowie gegen eine Frau (40) ermittelt nun die Kripo wegen verschiedener Körperverletzungsdelikten.

Von MAZ online

Das Amt Beetzsee hat sich in diesem Jahr eine Menge vorgenommen: Radewege bekommt einen Schulerweiterungsbau, in Pritzerbe wird die Schulküche modernisiert und die Marzahner Feuerwehr kann mit einem neuen Löschfahrzeug rechnen. Für die Investitionen ist ein neuer Kredit fällig.

01.02.2016

uf eine lange Vereinsgeschichte kann der SV Ziesar 31 zurückschauen, denn er besteht seit 85 Jahren. „Die gesellschaftlichen Bedingungen und das soziale Umfeld haben sich mit Blick auf die Geschichte oftmals verändert“, sagte Präsident Heimo Ludwig beim traditionellen Neujahrsempfang.

01.02.2016
Potsdam-Mittelmark Russische Seele in Netzener Kirche - Borschtsch zur Balalaika

Andrang in der Netzener Kirche: Der aus der Ukraine stammende Musiker Sergej Himera sorgt seit fast zehn Jahren zu Lichtmess für ein volles Haus, wenn er mit Balalaika, Akkordeon, Flöte und einem großen Kochtopf voll Borschtsch anreist und alle Sinne verwöhnt. Als Verstärkung hat er sich zwei befreundete Musiker mitgebracht.

31.01.2016
Anzeige