Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bald schneller durchs Internet
Lokales Potsdam-Mittelmark Bald schneller durchs Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 18.06.2015
Unfassbar: Die Stahnsdorfer können bald noch schneller im Internet surfen. Quelle: Telekom
Stahnsdorf

Rund 4000 Haushalte in Stahnsdorf sollen ab März 2016 noch schneller im Internet arbeiten können. Die Deutsche Telekom will das VDSL-Netz im Ort weiter ausbauen. Dann sollen je nach Entfernung zum Schaltgehäuse Geschwindigkeiten bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Download erreicht werden können, sagt Projektleiter Uwe Klawitter. Beim Herunterladen soll sich das Tempo von zehn auf 40 Megabit pro Sekunde sogar vervierfachen.

Dazu will die Telekom mehr als 22 neue Schaltverteiler im Ort aufstellen und mehr als 13 Kilometer Gasfaserkabel verlegen. Die Gemeindeverwaltung habe zugesagt, die notwendigen Genehmigungen für den Ausbau zeitnah einzuholen, so Klawitter. Die Distanz zwischen Verteilerkasten und Hausanschlüssen soll so gering wie möglich gehalten werden. Bei den Kupferleitungen vom Verteilerkasten zum Hausanschluss will die Telekom die sogenannte Vectoring-Technik einsetzen. Mit ihrer Hilfe können elektromagnetische Störungen zwischen den Kupferleitungen beseitigt werden.

Der Ausbau in Stahnsdorf ist Teil der breitbandoffensive „Integrierte Netz-Strategie“ der Telekom. Bis Ende 2016 will der Kommunikationsanbieter rund zwölf Milliarden Euro in den Ausbau des Netzes in ganz Deutschland investiert haben.

Von Heinz Helwig

Potsdam-Mittelmark Beherztes Eingreifen der Feuerwehr - Gräben: Forstmaschine ausgebrannt

Das derzeit knochentrockene Waldgebiet bei Gräben im Amt Ziesar ist am Mittwochabend nur knapp einem großen Feuer entgangen. Gegen 19 Uhr geriet dort aus bisher unbekannten Gründen eine Forstmaschine in Brand. Die Feuerwehr war jedoch schnell vor Ort und verhinderte Schlimmeres.

18.06.2015
Potsdam-Mittelmark Bis zu 600 Flüchtlinge und Asylbewerber in der Kaserne geplant - Damsdorfer halten Massenunterkunft für falsch

Die ehemalige Bundeswehrkaserne in Damsdorf (Potsdam-Mittelmark) ist als Übergangseinrichtung für 600 Flüchtlinge und Asylbewerber im Gespräch. Die Pläne des Landkreises stoßen in der Gemeinde Kloster Lehnin wegen der großen Zahl von unterzubringenden Menschen auf Skepsis. Der Landkreis sieht keine Alternative.

18.06.2015
Potsdam Teltow rüstet zum großen Festumzug - Mit dem Lanz-Bulldog im Prozessionstempo

Ein Tauchschemel, der Markgraf hoch zu Ross, der Alte Fritz zu Fuß, tanzende Zillegören und schwadronierende Kanalarbeiter — der Umzug zum 750. Stadtgeburtstag Teltows vereint 95 Einzeldarstellungen der Lokalgeschichte vom Mittelalter bis in die Neuzeit der Hightech-Betriebe.

20.06.2015