Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Schüler bringen Castingshow auf die Bühne

Musicalevent in Bad Belzig Schüler bringen Castingshow auf die Bühne

Auf der Bühne stehen, die eigenen Talente zeigen, das Rampenlicht genießen – für die Elftklässler des Bad Belziger Fläming-Gymnasiums wird dieser Traum wahr. Im traditionellen Musicalevent der Schule kann jeder einzelne zeigen, was in ihm steckt. Lehrerin Ines Werner sieht in dem Projekt auch großes pädagogisches Potenzial.

Voriger Artikel
Geheimsache Geburtstag
Nächster Artikel
Experten liefern überraschende Zahlen

Hans Kautz (15) und sein Bühnenvater Johannes Böhm (17) sind im Theaterfieber

Quelle: Saskia Popp

Bad Belzig. Die Proben laufen bereits auf Hochtouren: die Elftklässler des Fläming-Gymnasiums arbeiten auch in diesem Jahr am traditionellen Musicalevent ihrer Schule. Bei Ines Werner, Lehrerin für Deutsch und Geschichte, laufen alle Fäden der Organisation zusammen. „Die Schüler sind in diesem Jahr sehr motiviert“, sagt Werner, „ich bin guter Dinge, was unsere Produktion angeht.“

„Eleven Five“ heißt das Stück, welches die 15- bis 17-jährigen Schüler aufführen. Die entscheidenden Ideen kamen dabei wie immer von den Jugendlichen selbst. „Ich schreibe die Gedanken am Ende zu einem Drehbuch zusammen“, sagt Ines Werner, „aber die Problematiken und Inhalte haben die Schüler selbst entwickelt.“ „Eleven Five“ handelt von einer Casting-Show namens GymBel StarSearch, welche die beste Musical-Schulklasse sucht. Im Stück begreifen die Schüler nach und nach, dass ein Leben im Rampenlicht nicht nur Freude mit sich bringt, sondern dass die Götter auch vor den Showerfolg den Schweiß gesetzt haben.

Leben im Rampenlicht beleuchten

Die 110 Schüler des elften Jahrgangs können sich in der Musicalproduktion selbst aussuchen, an welcher Stelle sie mitarbeiten wollen. Band, Chor, Tanz und darstellendes Spiel stehen zur Wahl, aber auch Nachwuchspicassos und Kabelexperten finden ihren Platz in der Bühnenbildgruppe oder dem Technikteam.

Lehrerin Ines Werner beobachtet einen intensiven Umgang der Schüler miteinander: "Die regelmäßigen Treffen, die Proben, der ständige Austausch, das führt alles dazu, dass die Jahrgänge während der Arbeit am Musical ganz eng zusammenwachsen“, sagt sie. Seit mehr als zehn Jahren besteht die Tradition des jährlichen Musical-Events am Bad Belziger Fläming-Gymnasium.

Zum 13. Mal

Das alljährliche Musical ist eine Tradition des Fläming-Gymnasiums Bad Belzig.

Sie wurde 2002 geboren, nachdem ein solcher Programmteil jeweils Höhepunkt des Sprachfestes war.

„Im Sog der Versuchung“ lautete der Titel seinerzeit. Die Albert-Baur-Halle mit ihren 700 Plätzen war – wie später oft – zweimal ausverkauft.

Bis 2010 war es eine Veranstaltung der Zehntklässler und wurde im Frühjahr aufgeführt.

Damals gab es ausnahmsweise eine jahrgangsübergreifende Produktion von Zehnt- und Elftklässlern.

Seit 2011 sind es ausschließlich die Schüler der elften Klassen, die das Spektakel gestalten und im Herbst auf die Bühne bringen.

Die traditionelle Fahrtenwoche vor den Herbstferien nutzten die Elftklässler komplett zum Proben des Stückes, nach den Ferien stehen dann noch einmal drei Tage zum Proben an. Dabei bemerkt man den engen Zusammenhalt der Schüler sofort. Es gibt Szenenapplaus für die jungen Schauspieler von ihren Mitschülern, die Stimmung ist auch nach den mehrstündigen Proben gut.

Enger Zusammenhalt der Schüler

„Unterricht in einer anderen Form“ nennt Ines Werner diese Probenphase. Neben ihr sind 13 weitere Pädagogen an der Produktion beteiligt. „Ich finde es immer spannend,welche neuen Seiten wir an unseren Schülern in dieser Zeit entdecken“, sagt die Lehrerin, „viele kennen wir ja seit der siebten Klasse, aber bei den Proben für das Event kommen jedes Mal Überraschungen ans Licht.“

Zu sehen ist die Produktion „Eleven Five“ am 5. November um 17 und 20 Uhr in der Albert-Baur-Halle. Karten sind im Vorverkauf über die Homepage des Fläming-Gymnasiums zu reservieren.

Von Saskia Popp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg