Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Ausstellung über jüdische Kinder kommt nach Caputh
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Ausstellung über jüdische Kinder kommt nach Caputh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 07.11.2018
Heute heißt das ehemalige Kinder- und Landschulheim „Jugendhilfezentrum ,Gertrud Feiertag’“. Quelle: Privat
Caputh

Anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht, in der unter anderem auch das Caputher Landschulheim zerstört wurde, ist die Ausstellung zu den Schicksalen jüdischer Kinder, die dort gelebt haben, erstmals in Caputh zu sehen. Schüler des Humboldt-Gymnasiums Potsdam und der Dokumentarfilmer Hans-Dieter Rutsch hatten sich auf Spurensuche begeben (MAZ berichtete).

Viele Schüler und Lehrer waren nach dem Angriff auf das Landschulheim durch den Wald nach Potsdam geflüchtet. Von dort führen die Spuren nach Auschwitz, nach Buchenwald, in das Exil nach Palästina und Israel, nach Mexiko, in die USA und nach England. Die Schüler haben Ereignisse und Erlebnisse dokumentiert und zeigen sie unter dem Titel „Erinnern an das Erinnern“.

Eröffnet wird die Schau am 9.November um 19 Uhr im Haus der Kirchengemeinde. Auch Hans-Dieter Rutsch wird dabei sein. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 29. November, mittwochs bis freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 16 Uhr.

Von MAZonline

Ab dem 15.November sind die Adventskalender an den Vorverkaufsstellen in der Gemeinde Schwielowsee erhältlich. Insgesamt stecken hinter den 24 Türchen mehr als 40 Gewinne.

07.11.2018

Geltow soll eine neue verkehrsberuhigte Zone bekommen. Es handelt sich um eine Straße, die zu einem Großteil von Eltern genutzt wird, die ihre Kinder zur Schule bringen.

06.11.2018

Der Wunsch vieler Geltower Eltern soll in Erfüllung gehen: Der Ortsbeirat hat die Spielplatz-Pläne für den Fontanering am Montagabend durchgewunken.

06.11.2018