Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Heimatverein zeigt Malerei von Christine Lindemann
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Heimatverein zeigt Malerei von Christine Lindemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 28.06.2018
Atelier und Garten von Christine Lindemann bei der Kunsttour Caputh. Quelle: Luise Fröhlich
Caputh

Der Heimatverein Caputh zeigt ab Sonnabend, 30. Juni, eine neue Ausstellung mit Bildern der Caputher Künstlerin Christine Lindemann. Die Schau trägt den Titel „Die Sprache der Blumen“ und umfasst unter anderem Acryl-, Aquarell- und Pastellmalerei. „Bei mir werden Gedanken zu Ideen, die Marerial, Format und Farbe vorgeben“, sagt die Künstlerin. Sie mischt Gegenständliches mit Abstraktem. Jeder Betrachter sei eingeladen, etwas Neues für sich in den Bildern zu sehen. Sie regen zum Innehalten und Nachdenken an. Christine Lindemann wurde 1949 in Lehnin geboren und wuchs in Potsdam auf. Seit 2010 beteiligt sie sich an der Kunsttour Caputh und stellte im Juli 2014 zum ersten Mal im Heimathaus aus.

Eröffnet wird die Ausstellung am 30. Juni um 15 Uhr und ist bis zum 19. August zu den Öffnungszeiten des Heimathauses, Krughof 28, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr zu sehen. fro

Von Luise Fröhlich

Auf einem Grundstück in Kammerode sind einige große und alte Bäume gefällt worden. Anwohner waren davon völlig überrascht und sorgten sich um die Tiere, die darin nisten. Die Naturschutzbehörde gab am Dienstag Entwarnung.

26.06.2018

Die Geltower Mehrzweckhalle dient in diesen Tagen wieder der Berufsorientierung. Erneut ist das Projekt „Job Navi PM“ zu Gast. Erstmals können nun Gymnasiasten den Parcours testen.

25.06.2018

Die Mitglieder des Hauptausschusses haben am Mittwochabend über einen dritten Schulstandort in der Gemeinde Schwielowsee diskutiert. Das Bündnis aus CDU, FDP und UBS hat in einem Antrag die Michendorfer Chaussee ins Spiel gebracht.

21.06.2018