Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Interesse an Zeller-Werken nach wie vor groß
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Interesse an Zeller-Werken nach wie vor groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 02.08.2018
Ausschnitt aus dem Selbstbildnis des Künstlers Magnus Zeller (1914). Quelle: Uppsala Auktionskammare
Anzeige
Caputh

Am 9. August wäre der Künstler Magnus Zeller 130 Jahre alt geworden. Er kam in Biesenrode bei Sangershausen zur Welt, lebte einige Jahre in Magdeburg und Berlin und zog 1937 mit seiner Familie nach Caputh. Dort lebte er bis er krank wurde und im Februar 1972 starb. In dem Haus wohnt noch heute seine Tochter Helga Helm. Die 87-Jährige hat im Selbstverlag ein Werkverzeichnis des Malers herausgegeben (MAZ berichtete). Seitdem es im Internet zu finden ist, erhält sie immer wieder Anfragen zu Zeller-Werken aus dem Ausland. Kürzlich kontaktierte sie ein schwedisches Auktionshaus, berichtet sie. Es ging um Informationen zu einem früheren Gemälde ihres Vaters, das dort zum Verkauf angeboten worden war. „Bei dem Gemälde handelt es sich um ein Selbstbildnis von 1914, das den Künstler in Paris, am Seineufer malend, darstellt“, erklärt Helga Helm. Magnus Zeller habe das Bild um 1916 an einen Freund verkauft, dessen Enkelin es in den 1960er Jahren bei ihrer Übersiedelung nach Schweden mitgenommen hatte. Nach ihrem Tod erbte es ihr Sohn, der es nun zur Auktion brache, wo es im Juni versteigert wurde. Ende Juli traf eine Anfrage aus Ungarn bei Helga Helm ein: Dabei ging es um eine Radierung aus dem Jahr 1930 mit dem Titel „Reiter am Nebelweg“.

Vor 20 Jahren hatte sich Helga Helm auf Spurensuche begeben. Sie machte mehr als 1500 Werke ausfindig und verzeichnete sie. Ergebnis ist ein 524 Seiten starkes Buch, das sie im Dezember 2016 herausgab. Es listet Gemälde, Aquarelle, Handzeichnungen, Skizzen, Radierungen und Lithographien auf. Am geläufigsten sind Werke wie „Der totale Staat“ (1938) und „Staatsbegräbnis“ (1944). Insgesamt befinden sich Zellers Werke heute in 20 Museen – teilweise über die Grenzen Europas hinweg. Das Werkverzeichnis ist, wie Helga Helm betont, ein Nachschlagewerk für die wissenschaftliche Arbeit von Kunsthistorikern und daher nicht im Buchhandel erhältlich. Magnus Zeller ist Ehrenbürger von Caputh.

Von Luise Fröhlich

Bis kommende Woche werden entlang der B1 zwischen Geltow und Werder Bäume beschnitten. Autofahrer müssen bis dahin weiter mit Stau rechnen.

30.07.2018

Philipp-Johannes Müller (31) hat seinen bislang größten sportlichen Erfolg erzielt: Der Caputher wurde in seiner Altersklasse Weltmeister im Cross-Triathlon in Dänemark. Der Wettkampf war hart.

25.07.2018

Am 4. August feiert die Gemeinde Schwielowsee das 16. Fährfest am Caputher Gemünde. Für Highlights sorgen unter anderem wieder die erfolgreichen Sportler des Wasserskiclubs Caputh Preußen.

24.07.2018
Anzeige