Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Schulausbau wird wieder teurer
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Schulausbau wird wieder teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 27.09.2018
Bis Herbst 2020 dauert der Ausbau der Grundschule in Geltow. Quelle: Luise Fröhlich
Geltow

Der Ausbau der Meusebach-Grundschule in Geltow wird teurer und ist in Verzug geraten. Architekt Marco Gierisch vom Planungsbüro S&P hat den Gemeinderat am Mittwochabend über den aktuellen Stand informiert. Ein Grund für die Mehrkosten von rund 440 000 Euro bei Neubau und Sanierung soll der Anstieg des Grundwasserpegels um 30 bis 40 Zentimeter sein. Der Umstand führte dazu, dass die Bodenplatte für den Neubau anders gestaltet werden musste, um sicher zu gehen, dass sie tragfähig ist. Vorher war die Baugrube neben dem Bestandsgebäude bei einem Starkregenguss Anfang Juni vollgelaufen, sagte Marco Gierisch. Dabei stellte sich heraus, dass das Wasser nur schlecht durch den Boden sickert. Die Grube wurde mittels Drainage trocken gelegt. „Inzwischen ist die Bodenplatte gegossen und die Mauerarbeiten haben begonnen“, erklärte der Architekt. Für zusätzliche Kosten sorgte außerdem eine Auflage in der Baugenehmigung. Sowohl im Neubau als auch im Bestandsschulhaus sind technische Lüftungen nötig. Auf Nachfrage des Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Roland Büchner (Bürgerbündnis), bestätigte Marco Gierisch, dass dies die ersten Anlagen dieser Art sein werden, die an Schulen in Potsdam-Mittelmark verbaut werden.

Die derzeit bekannten Kosten für den Neubau liegen bei 3,7 Millionen Euro (veranschlagt waren etwa 3,3 Millionen), hinzu kommt die Sanierung des Altbaus für rund 3,3 Millionen Euro (veranschlagt: 3,2 Millionen). Die Planer rechnen damit, dass der Rohbau bis Ende November steht und im Herbst 2019 fertiggestellt ist. Ein Jahr später soll dann auch die Sanierung des Altbaus abgeschlossen sein. Damit ergibt sich ein Verzug von etwa drei Monaten. Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Kosten für den Um- und Ausbau der Schule erhöhen. Zuerst lag die Grenze bei 6 Millionen Euro, mittlerweile stieg sie auf mehr als 8 Millionen Euro, weil die Gemeinde eine dreigeschossige Containeranlage für rund zwei Millionen Euro gekauft hat und errichten ließ (MAZ berichtete).

Lesen Sie auch: Debatte um weiteren Schulstandort in Schwielowsee

Von Luise Fröhlich

Bliesendorf und Glindow halten beim Thema Windkraft im Wald zusammen und wehren sich weiter. Die Ortsvorsteher fordern in einem Offenen Brief Unterstützung von der Gemeinde Schwielowsee.

25.09.2018

Dank eines Zuschusses vom Landkreis können in der Gemeinde Schwielowsee an 13 Haltestellen dynamische Infotafeln installiert werden. Woher das System stammt und was auf den Tafeln zu lesen ist, erklärte Regiobus-Verkehrsleiter Thorsten Müller.

25.09.2018

Am Sonnabend feiern die Geltower den 1025. Geburtstag ihres Ortes. Der Ortsbeirat hat mit Unterstützung vieler Vereine ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

25.09.2018