Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Kandidatin fordert Bürgermeister heraus
Lokales Potsdam-Mittelmark Kandidatin fordert Bürgermeister heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 29.06.2017
Carina Simmes (BVB/Freie Wähler) will im September Bürgermeisterin in Seddiner See werden und die Gemeindeverwaltung reformieren. Quelle: privat
Anzeige
Seddiner See

Als erste offizielle Mitbewerberin um das Amt des Bürgermeisters beziehungsweise der Bürgermeisterin schickt die Bürgerbewegung BVB/Freie Wähler in Seddiner See die Gemeindevertreterin Carina Simmes ins Rennen. In der Gemeinde sind die wahlberechtigten Einwohner am 24. September aufgerufen, ein neues Oberhaupt zu küren. Bislang hatte sich lediglich Amtsinhaber Axel Zinke (parteilos) dazu bekannt, für eine weitere Wahlperiode kandidieren zu wollen.

Die studierte Verwaltungswirtin hält eine Erneuerung der Gemeindeverwaltung für dringend notwendig. Diese handele selbstherrlich und schließe die Bürger bei ihren Entscheidungen aus, behauptet die Fraktionsvorsitzende. Um mehr Kitaplätze infolge neuer Wohngebiete, einen behindertengerechten Bahnhof, einen Rufbus für Seddin und Kähnsdorf oder einen Bürgertreff in Neuseddin habe sich die Verwaltung nicht ausreichend gekümmert, wirft Simmes ihr vor. Es müssten das „Prinzip der Langsamkeit“ durchbrochen und Versprechen eingehalten werden, so die Bürgerrechtlerin. Anregungen dürften nicht länger ignoriert werden.

Von Heinz Helwig

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark feierte am Donnerstag die Premiere des Sommerfestes. Vertreter aus Politik und Kommunen sowie der Wirtschaft kamen, um zu netzwerken. Doch sommerlich sollte es nicht werden. Stattdessen gab es Regenschirme und Zelte. Landrat Wolfgang Blasig blickte in die Zukunft – und sprach nicht nur über Markenbildung.

04.07.2017

Der Film „Töchter ohne Väter“ widmet sich einem längst vergessenen Thema – und spricht vielen Betroffenen aus dem Herzen. Auch zur Sondervorführung im Bad Belziger „Hofgarten“-Kino waren daher viele Töchter gekommen, die ihren Vater schon früh im Krieg verloren haben – und die wenigen Erinnerungen nur noch mit Hilfe von Fotos wach halten.

02.07.2017

508 Straftaten wurden 2016 in der Gemeinde Schwielowsee verzeichnet. Der Trend ist steigend. Einbrüche und Diebstähle kommen besonders häufig vor. Die Gemeinde arbeitet deshalb seit fast 20 Jahren mit aufmerksamen Bürgern zusammen. Am Mittwoch wurde ein neuer Sicherheitspartner für den Ortsteil Caputh ernannt.

26.02.2018
Anzeige