Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Skoda rauscht in den Wald – Fahrer verletzt

Autobahn 9 Skoda rauscht in den Wald – Fahrer verletzt

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin ein Unfall. Dabei wurde ein junger Mann verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er zuvor die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn ab und rauschte in den Wald hinein. Erst am Waldrand stehende Bäume stoppten den Pkw.

Voriger Artikel
Ausgebranntes Auto gibt Rätsel auf
Nächster Artikel
Bürgermeister will die Eisbahn schließen


Quelle: dpa

Klein Marzehns. Am Freitagmorgen hat sich auf der Autobahn nach Berlin ein Unfall ereignet, bei dem ein junger Mann verletzt worden ist.

Zwischen Köselitz und Klein Marzehns war er gegen 8 Uhr aus ungeklärter Ursache von der Piste abgekommen. Sein Skoda fuhr dann noch ungefähr 130 Meter über den Seitenstreifen, ein Wildzaun und einige Bäume konnten den Wagen zunächst nicht stoppen.

Erst, als dieser auf die rechte Seite kippte, endete die Fahrt, heißt es im Bericht der Autobahnpolizei. Ein Zeuge alarmierte die Polizei und sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte.

Sie konnten den leicht verletzten 20-Jährigen bergen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Vorübergehend kam es zum Stau.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg