Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark So schlau wie die Quizkönige in Brüssel
Lokales Potsdam-Mittelmark So schlau wie die Quizkönige in Brüssel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 27.02.2018
Rauchende Köpfe in der Albert-Baur-Halle Bad Belzig: Dort ging das Kneipenquiz über die Bühne. Quelle: Tobias Potratz
Anzeige
Bad Belzig

Mal ganz ehrlich: Schadenfreude ist schon etwas Feines. Vielleicht ist es sogar die schönste Freude, die die Gefühlswelt für uns bereithält. Das zeigt ein Moment am Samstagabend in der Albert-Baur-Halle ganz deutlich. Dort geht gerade das Kneipenquiz über die Bühne, die elfte Ausgabe des Spektakels vom Burgbräuhaus Bad Belzig.

Die Punktestände nach der ersten Runde werden vorgelesen. 150 Ratefüchse hören gespannt zu. Erwartungsvoll schweigend. Dann die Schadenfreude. Moderator Tobias Paul verkündet: Das Team „Lütter Turner“ liegt dem letzten Platz. Jubelsturm im Publikum. Natürlich ist alles ganz lieb gemeint. Jeder im Saal weiß: Die Turner haben die vergangenen sechs Kneipenquizwettbewerbe mit teilweise deutlichen Vorsprüngen gewonnen.

Videovergleich mit Brüssler Schule

An diesem Abend scheinen sie schlagbar. Die Quizkönige straucheln. Kein Wunder. Die Konkurrenz war noch nie so groß – deshalb der Umzug in die Mehrzweckhalle. Diesmal müssen sie sich nicht nur gegen hiesige Mitstreiter, sondern auch gegen fünf Teams aus der Internationalen Deutschen Schule Brüssel durchsetzen. Die Punktestände werden über Videotelefonie verglichen. Damit gibt es an diesem Abend auch das Duell zwischen der Kur- und Kreisstadt in Potsdam-Mittelmark und europäische Hauptstadt: Bad Belzig gegen Brüssel.

Jedes Team beantwortet Fragenkatalog

Das Bad Belziger Kneipenquiz fand bereits zum elften Mal statt.Premiere hatte die Veranstaltung 2014.

Moderator und Fragensteller war wie bisher immer der Tobias Paul. Er ist hauptberuflich Lehrer.

Die bisherigen zehn Veranstaltungen fanden in der Bierstube der Brauerei Eggenstein bzw. als XXL-Variante im Rahmen des Brauereifestes im Zelt auf dem Areal statt.

Die Veranstaltungsart Kneipenquiz ist vor allem in Großbritannien und Irland beliebt und breitet sich auch in Mitteleuropa stetig aus.

Dabei müssen die Rateteams innerhalb einer bestimmten Zeit immer einen Fragenkatalog zu einem Thema beantworten.

Und die Fragen haben es in sich.In einer Kategorie fragt Tobias Paul nach Eselsbrücken. Es tauchen Merksätze auf, die die richtige Reihenfolge der deutschen Bundespräsidenten aufzählen. Oder sind es doch die Bundeskanzler? Oder gar Kontinente? Und wie kann man sich die Reihenfolge der ostfriesischen Inseln am besten merken? Herrje. Alles nicht so einfach.

Das Möbelhaus mit Sitz in Holland

Doch wer glaubt die Eselsbrücken gutgemeistert zu haben, kommt spätestens beim „Ikea-Besuch“ durcheinander. So heißt ebenfalls eine Rubrik. Viele waren schon mal im schwedischen Möbelhaus. Aber befindet der Hauptsitz tatsächlich in Schweden? Dass dieser in den Niederlanden liegt, ahnen nur wenige. Und beim Kneipenquiz darf die Frage nach Bier natürlich nicht fehlen. Wie heißt die Ikea-eigene Biermarke? Richtige Antwort: Öl Mörk Lager.

In den Bechern vor Ort wird das nicht ausgeschenkt. Zu trinken gibt es in der Albert-Baur-Halle frischgezapftes Burgbräu aus der Eggenstein Brauerei. Nach insgesamt fünf Kategorien mit je zwölf Fragen steht der Gewinner fest. Oder besser die Gewinner?

So sehen Sieger aus: Moderator Tobias Paul und die Gewinner-Mannschaft Club Las Piranjas Quelle: Tobioas Potratz

Die Siegerteams aus Bad Belzig und Brüssel, wo Tobia Paul einst sein Referendariat absolviert hat und die freundschaftlichen Kontakte noch pflegt, sind tatsächlich punktgleich. In Brüssel heißen die Sieger „Eltern“ und in Bad Belzig setzt sich der „Club Las Piranjas“ durch. Der Club besteht aus Magdalena Bredendiek, Thomas Willmann, Otto Ritter, Luise Böhm, Kai Teschner und Marcus Jehserick. Sie nehmen den Wanderpokal und ein 10-Liter-Bierfass mit nach Hause.

Und was ist mit den Lütter Turnern? Die retten sich immerhin noch auf den neunten Rang. Die Quiz-Champions sind geschlagen. Und dennoch wird aus Schaden- ganz schnell Vorfreude. Denn nach dem ersten internationalen Quizvergleich weiß keiner, was Quizmaster Tobias Paul als nächstes ausheckt. Es ist die einzige Frage, die an diesem Abend unbeantwortet bleibt.

Von Tobias Potratz

In Schmergow kam am Sonntagmorgen ein 19-Jähriger von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Er verletzte sich dabei leicht und musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

27.02.2018

Das Feuer entstand in einem Geräteschuppen und trat dann auf zwei Häuser und einen Carport über. Verletzt wurde niemand, allerdings mussten die Bewohner übergangsweise in ein Hotel ziehen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

27.02.2018

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark will besonders familienfreundliche Betriebe in der Region würdigen. Zum sechsten Mal ist der Unternehmenswettbewerb nun bereits ausgeschrieben worden, doch der Einsendeschluss naht. Chancen auf die Ehrung gibt es in insgesamt drei Kategorien. Die MAZ verrät, wie sich hiesige Unternehmen noch bewerben können.

27.02.2018
Anzeige