Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Sporthalle und Parkplatz sollen zuerst stehen

Stahnsdorfer Gemeinde plant Lindenhof-Campus Sporthalle und Parkplatz sollen zuerst stehen

Weil die Lindenhof-Grundschule in Stahnsdorf mehr Platz in Schule und Hort benötigt, sollen ab 2017 Neubauten errichtet und ein kompletter Campus mit Schule, Hort, Sporthalle und Außenanlage entstehen.

Stahnsdorf Lindenhofgrundschule 52.3846084 13.2171193
Google Map of 52.3846084,13.2171193
Stahnsdorf Lindenhofgrundschule Mehr Infos
Nächster Artikel
Mörzer Kirche bekommt eine neue Glocke

Im Jahr 2011 war der Hof der Lindenhof-Schule neu gestaltet worden.

Quelle: Olaf Moeldner

Stahnsdorf. Konkrete Pläne für den Lindenhof-Campus mit Sporthalle, Hort und Parkplätzen an der Mühlenstraße hat Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger) in einer Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellt. In einem ersten Schritt sollen ab 2017 der Parkplatz und die Sporthalle entstehen, so Albers. Der Hort ist dann als zweite Etappe geplant, die 2019 fertiggestellt sein soll.

Der Parkplatz wird 54 Stellplätze umfassen, davon vier für Fahrzeuge von Behinderten. Im vorderen Bereich könnten zehn „Kiss and Ride“-Parkplätze die Möglichkeit bieten, Kinder rasch ein- und aussteigen zu lassen. Die Anordnung der Stellplätze soll ein nahezu kreuzungsfreies Erreichen von Schule, Hort und Sporthalle ermöglichen und damit Kindern und Besuchern mehr Sicherheit bieten. In der Zweifeld-Sporthalle könnten Tribünenplätze an beiden Seiten der Spielfläche entstehen, auf dem Dach sind laut Albers Solarpaneele möglich. Die Außenanlage soll ein Kleinspielfeld, eine Laufbahn und eine Weitsprunganlage bekommen.

Im zweiten Schritt ist dann der Bau des Hortes geplant, das zweigeschossig mit je acht Gruppenräumen pro Etage geplant ist. Regenerative Energien wie Solarenergie und Erdwärme sollen auch hier eingesetzt werden. Der Hort werde über eine Außenspielfläche verfügen, die, wie dergesamte Campus, derart ausgerichtet ist, dass die Nachbarn möglichst keine Lärmbelästigung erfahren.

Geplant ist der Campus auf dem gemeindeeigenen Grundstück südlich der Mühlenstraße. Es ist 30 334 Quadratmeter groß.. In der ersten Gemeindevertretersitzung 2017 soll die Fläche durch Beschluss eines neuen B-Planes als „Sondergebiet mit Zweckbestimmung Freizeit und Sport“ und „Grünfläche“ festgesetzt werden, so Albers Wunsch.

Nötig sind die Erweiterungen, weil die Lindenhof-Grundschule dreizügig werden soll. Der Hort muss künftig Platz für 300 Kinder im eigenen Gebäude bieten – aktuell betreut er 200 Kinder in insgesamt neun Räumen. Fünf Gruppenräume davon befinden sich im eigenen Gebäude, vier liegen im Schulgebäude, wobei zwei davon in Doppelnutzung von Schule und Hort sind.

Von Konstanze Kobel-Höller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg