Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Achtklässler starten „Mission Energiesparen“
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf Achtklässler starten „Mission Energiesparen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 04.10.2018
RBB-Fernsehmoderator Uwe Madel (M.) im Gespräch mit Schülern des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums Stahnsdorf zum Thema Klimawandel und Energiesparen. Quelle: Heinz Helwig
Stahnsdorf

Das Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf hat wohl auch in der neunten Staffel des Schulwettbewerbs „Mission Energiesparen“ Chancen, im Regionalfinale am 11. April 2019 in Potsdam einen Spitzenplatz zu erringen. Daran ließ die 8a der Schule schon jetzt beim Auftakt am Dienstag kaum Zweifel. In einer besonderen Unterrichtsstunde beeindruckte sie den RBB-Fernsehmoderator Uwe Madel mit ihrem Wissen zum Thema Klimawandel und Energieeinsparung. Der Umweltaktivist wirbt jährlich für die Aktion der Energie Mark Brandenburg (EMB) GmbH in Westbrandenburg. Im Regionalwettbewerb 2016/17 erreichte schon einmal die damalige 8a des Gymnasiums einen zweiten Platz.

Die Jugendlichen kennen die Ursachen des Klimawandels, dessen Folgen und die Interessenkonflikte sowie lobbyistischen Verstrickungen von Politik und Wirtschaft. Sie wissen auch, welche Sparmaßnahmen notwendig sind, damit die Klimakatastrophe nicht in einen Selbstlauf verfällt, der nicht mehr zu beeinflussen ist. „So intensiv haben wir im Unterricht noch nie darüber gesprochen. Das alles ist allein Allgemeinwissen der Schüler“, erklärt Physiklehrerin Carola Wundke stolz.

„Mission Energiesparen“ startet am 5. November mit dem „Zuhause-Check“. Bis dahin können sich achte Klassen noch unter 0331/7 21 26 52 oder unter www.emb-mission-energiesparen.de anmelden.

Von Heinz Helwig

Beim Fasching im Trebbiner Ortsteil Löwendorf fing alles an, mittlerweile sind Gerda und Friedrich Engelmann aus Schenkenhorst seit 65 Jahren verheiratet. „Es waren schöne Jahre, es waren schwere Jahre – es ist eben, wie es ist“, sagt Gerda Engelmann.

27.09.2018

Bei Regiobus reagiert man derzeit auf die vielen Baustellen in der Region Teltow. Die Anregungen aus der Fahrgastbefragung, die eigentlich jetzt im Fokus stehen sollten, können deshalb erst später umgesetzt werden.

28.09.2018

Die Berliner Fotografin Anke Krey hat auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf über ein Jahr lang Friedhofsmitarbeiter in ihrem extrem spannungsvollen Tätigkeitsfeld begleitet. Die daraus entstandene Bilderserie zeigt Einblicke in eine besondere Welt: zwischen Leben und Tod, Religion und Pragmatismus.

24.09.2018