Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Bauhofleiter noch nicht wieder im Job
Lokales Potsdam-Mittelmark Bauhofleiter noch nicht wieder im Job
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 09.08.2016
Der Stahnsdorfer Bauhof ist noch immer ohne Leiter, obwohl das Potsdamer Arbeitsgericht zu Gunsten von Wolfgang Pfingsten geurteilt hat. Quelle: Olaf Möldner
Anzeige
Stahnsdorf

Der von Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger) gekündigte Bauhofleiter Wolfgang Pfingsten ist noch nicht wieder in seinen Job zurückgekehrt. Das Potsdamer Arbeitsgericht hatte zum Abschluss eines Verfahrens Ende Mai zugunsten Pfingstens sowohl die fristlose Kündigung vom März 2015 als auch die nachgeschobene ordentliche Kündigung zum Jahresende 2015 für unwirksam erklärt. Das Urteil sei jetzt auch schriftlich bei ihm eingegangen, bestätigte Pfingstens Anwalt Andre Appel. Die Fachbereichsleiterin Soziales, Anja Knoppke (parteilos), die Albers in dessen Urlaub vertritt, will sich gegenüber dieser Zeitung nicht zur Wiedereinstellung Pfingstens äußern. Der Bauhofleiter ist bis auf weiteres krankgeschrieben.

Das Gericht hatte die Zeugenaussagen von der angeblich rüden Führung des Bauhofes durch Pfingsten angezweifelt, da sich die Zeugen nicht an Vorgänge erinnern konnten oder sich widersprachen. Stahnsdorfer Gemeindevertreter gehen davon aus, dass sich der Finanz- und Personalausschuss in einer Sondersitzung mit den finanziellen Auswirkungen von mittlerweile drei verlorenen Arbeitsrechtsprozessen beschäftigen wird, deren Kosten aus Steuergeldern bezahlt werden müssen.

Von Heinz Helwig

Ein 187 Jahre alter Postschein mit der Originalunterschrift des einstigen Beelitzer Postmeisters Johann Friedrich Simon ist aufgetaucht. Entdeckt und erworben hat das historische Dokument Manfred Fließ, Leiter des Beelitzer Museums in der Alten Posthalterei, bei einem Auktionshaus im Internet.

09.08.2016

Zum 87. Todestag von Heinrich Zille ehrt der Soziokulturelle Verein „1 A“ in Stahnsdorf den Berliner Grafiker, Maler und Fotografen mit einer Ausstellung im Gemeindezentrum. In der Schau sind auch erstmals bislang unveröffentlichte Kopien von Zille-Bildern zu sehen, die der Teltower Cartoonist Bernd Zienicke vor mehr als drei Jahrzehnten für sich privat nachkolorierte.

09.08.2016

Zum 14. Fährfest am 13. August erwartet die Gemeinde Schwielowsee wieder mehr als 4000 Gäste zum Spektakel auf und am Caputher Gemünde. Der heimische Wasserskiclub will auf der Wasserstraße zwischen Caputh und Geltow dem Fluch der Karibik neues Leben einhauchen. Deshalb ist zum Fest das Gemünde zeitweise auch gesperrt.

09.08.2016
Anzeige