Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Startklar für die Kunsttour
Lokales Potsdam-Mittelmark Startklar für die Kunsttour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 01.08.2015
Jutta Maria Seelbach zeigt als Gastkünstlerin ihre Malerei in der Remise am Schloss. Quelle: privat
Anzeige
Caputh

Bildhauer, Maler und Designer können die inzwischen 9. Kunsttour in Caputh kaum erwarten. Diesmal werden sogar 30 Künstler an zwölf verschiedenen Orten der Gemeinde Schwielowsee ihre Werke zeigen. Besucher können den Schöpfern beim Gestalten auch gerne über die Schulter schauen. Viele Kunstfreunde haben sich die Veranstaltungstage am letzten Augustwochenende und ersten Septemberwochenende schon lange im Kalender eingetragen. „Die alljährliche Kunsttour Caputh zum Sommerabschluss hat sich innerhalb der vergangenen Jahre zu einem ernst zu nehmenden Kunst-Event entwickelt“, sagt Projektleiterin Christina Faix. Das Kulturforum Schwielowsee als Veranstalter erwartet nach der großen Resonanz in den Vorjahren auch diesmal über 3000 Besucher.

„Zum neunten Mal in Folge erleben die Besucher eine Kunstvielfalt, die sich sehen lassen kann“, sagt Faix. An originellen Ausstellungsorten zeigen Künstler nicht nur ihre Werke und ihr Können, sondern stellen sich den Fragen der Gäste. „Die unkonventionelle Gastfreundschaft der Caputher Künstler, die zu diesem Ereignis ihre Ateliers und Privathäuser öffnen, ist inzwischen legendär“, sagt Faix. „Mit der Tour will das Kulturforum in ehrenamtlicher Tätigkeit das Kulturleben rund um den Schwielowsee pflegen und fördern.“

Neben den Ausstellungen und Begegnungen unter anderem im Schloss Caputh, in der Kunstremise, im Gemeindehaus der evangelischen Kirche und im Heimathaus, öffnen Künstler ihre Höfe und Ateliers. Im Garten der Klänge wird zur Kunsttour für Kinder und Erwachsene das musikalische Figurentheater „Jorinde und Joringel“ aufgeführt. Schüler der Tanzwerkstatt Potsdam bereiten ein Programm vor, inspiriert durch die Kunstwerke von Oda Schielicke und Sigrid Klammer. Und wer ein einzigartiges Kunststück von der Tour mitnehmen will, kann dies vor Ort auch erwerben.

Von Regine Greiner

Potsdam-Mittelmark Sanierung der Ortsdurchfahrt planmäßig - B 107 in Görzke bleibt Nadelöhr

Ab sofort wird der zweite Abschnitt der 1,5 Kilometer langen B 107-Ortsdurchfahrt in Görzke saniert. Das heißt: Wer aus Ziesar kommt, muss die Umleitung via Wollin und Gräben nehmen. Beachtung ist allemal geboten. Falschfahrer, die sich aus Wiesenburg kommend, den Weg an der seit Anfang Juli bestehenden Baustelle vorbei bahnten, wurden von der Polizei bestraft.

01.08.2015
Brandenburg/Havel Großveranstaltung fällt aus - Lehniner Floßfest erst wieder 2016

Das Lehniner Floßfest stand seit dem Winter auf der Kippe. Jetzt ist es amtlich, dass es ausfällt, obwohl sich zwei neue Betreiber gefunden haben. Doch die arbeiten noch an einem Konzept, wollen vieles anderes machen und das Fest nur alle zwei Jahre steigen lassen.

29.07.2015

Der Weg für neue Wohnungen für Senioren und Menschen mit Behinderungen an der Wilhelm-Külz-Straße ist bereitet. Die Gemeindevertreter stimmten der nötigen Änderung des Bebauungsplans zu und gestatten so die Viergeschossigkeit.

01.08.2015
Anzeige