Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Steuerhinterziehung: Bushido muss blechen

Strafbefehl Steuerhinterziehung: Bushido muss blechen

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat gegen Bushido offenbar Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung erlassen. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach erwartet den Rapper, der ein Anwesen in Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) besitzt, eine saftige Geldstrafe. In einem anderen Fall sind die Ermittlungen noch am Laufen.

Voriger Artikel
Deutsch Bork: Hingucker im Dorf
Nächster Artikel
Funkmast in Fohrde: Vodafone ist wieder da

Bushido

Quelle: dpa

Berlin. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat gegen Bushido offenbar Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung beantragt. Das jedenfalls berichtet die Bild-Zeitung und bezieht sich auf eine Gerichtssprecherin.

Laut Bild-Zeitung ist der Strafbefehl bereits im Dezember erlassen worden. Weil Bushido keinen Einspruch eingelegt habe, sei der Strafbefehl nun rechtskräftig. Demnach erwarte den Rapper, der ein Anwesen in Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) besitzt, eine saftige Geldstrafe von etwa 100.000 Euro.

Bushidos Anwesen in Kleinmachnow im vergangenen Sommer

Bushidos Anwesen in Kleinmachnow im vergangenen Sommer.

Quelle: Claudia Krause

In den vergangenen Jahren hatte der Rapper immer wieder Ärger mit den Behörden. Im November sind seine Anwesen in Berlin und Kleinmachnow durchsucht worden – wegen des Verdachts des Versicherungsbetruges. Es ging um einen angeblichen Einbruch in ein Aquaristik-Geschäft. Die Ermittlungen laufen noch.

Auch der Ausbau seines denkmalgeschützten Anwesens in Kleinmachnow, das er im Jahr 2011 gekauft hatte, verlief mit Problemen. So hatte er illegal Bäume fällen lassen und sich wenig um die Bauvorschriften gekümmert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg