Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Stockbetrunkener Autofahrer rast in Baustelle
Lokales Potsdam-Mittelmark Stockbetrunkener Autofahrer rast in Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 11.11.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Ferch

Die Polizei hat auf dem südlichen Berliner Ring A10 einen stockbetrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 34-Jährige brauste zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Anschlussstelle Ferch (Potsdam-Mittelmark) am Donnerstag in eine Baustelle und fuhr mehrere Warnbaken um, berichtete ein Polizeisprecher am Freitag. Anschließend stoppte er und versuchte, einen Reifenschaden zu beheben. Eine Streife kümmerte sich um den Mann. Weil er stark nach Alkohol roch, musste er pusten. Mit mehr als 3,2 Promille kam er schließlich mit auf die Wache. Der Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 2000 Euro beziffert.

Von dpa

Die Hoffnungen auf den Neubau eines Feuerwehr-Gerätehauses in Bad Belzig sind rapide gesunken. Denn während mit der Zeit und dem Planungsfortschritt die Kosten gestiegen sind, muss mit geringerer Förderung gerechnet werden. Den mehr als verdoppelten Eigenanteil kann die Kommune wohl nicht stemmen.

11.11.2016

Völlig demoliert wurde das Auto eines Mannes aus Potsdam-Mittelmark, der damit am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 102 bei Treuenbrietzen gegen einen Baum prallte. Der Fahrer wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Zum Glück war er allein im Wagen. Denn die Beifahrerseite wurde bei der Kollision massiv beschädigt.

11.11.2016

In Kleinmachnow kämpfte Mieterin Ute Vanicek drei Jahre lang um die Erneuerung der maroden Heizungsanlage in ihrer Wohnung, die in ihrer Leistung immer mehr nachließ. Doch der Vermieter reagierte nicht auf ihre Hinweise. Am Montag kamen endlich die Heizungsinstallateure, um die Anlage zu reparieren.

11.11.2016
Anzeige