Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Strohlager-Brand in Reetz: 20 Kälber gerettet
Lokales Potsdam-Mittelmark Strohlager-Brand in Reetz: 20 Kälber gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 23.09.2016
Die Feuerwehrleute beim Löscheinsatz in Reetz. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Reetz

Das Strohlager an der Elki-GmbH in Reetz ist am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, in Flammen aufgegangen – aus noch ungeklärter Ursache. Mitarbeiter der Milchviehanlage hatten dem Vernehmen nach versucht, mit einem Feuerlöscher das Unglück zu verhindern. Doch als die Feuerwehr Reetz kurze Zeit später eintraf, brannte die Speicherkammer lichterloh, sagt Einsatzleiter Ronald Schüler. Handicap: Das Reetzer Tanklöschfahrzeug musste vor einigen Monaten außer Dienst gestellt werden.

So brauchte es die Unterstützung der Tanker aus Görzke, Medewitz und Wiesenburg. Außerdem rückte Bad Belzig mit der Drehleiter an. Ferner ersetzte ihr Löschfahrzeug jenes aus Wiesenburg, was gerade zur Reparatur ist. Die Kräfte aus Reetz und Umgebung bauten eine Wasserversorgung aus dem etwa 700 Meter entfernten Freibad auf. Die Anlage war immerhin in den 70er-Jahren genau zu dem Zweck hergerichtet worden.

Indes war an der Einsatzstelle umsichtiges Handeln erforderlich, denn es bestand Gefahr, dass die Flammen über ein Schleppdach auf die gegenüberliegende Seite des Gebäudes übergreifen. Dort sind vorsorglich etwa 20 Kälber in Sicherheit gebracht worden. Letztlich kamen weder Tiere noch Menschen zu Schaden. Wie groß der Verlust für den Agrarbetrieb ist, ließ sich noch nicht beziffern. Der Polizei war bei MAZ-Nachfrage zu dem Brand noch nichts bekannt.

Insgesamt 45 Feuerwehrleute waren im Löscheinsatz. Nicht zuletzt um Atemschutztechnikträger noch in Reserve zu haben, hatte Ronald Schüler die Wehren aus Klepzig und Lehnsdorf alarmiert. Gegen 20 Uhr konnten die letzten Kameraden wieder abrücken.

Von René Gaffron

In Ketzür steht die letzte Bockwindmühle im Altkreis Brandenburg. Ein rühriger Förderverein kümmert sich um das technische Denkmal. Das Handwerk des Windmüllers soll für die Nachwelt erlebbar bleiben.

23.09.2016
Bad Belzig Tag der Sauna in Borkheide - So macht schwitzen richtig Spaß

Seit Jahrhunderten ein Mittel, sich gesund und fit zu halten: Schwitzen in der Sauna. Samstag ist „Tag der Sauna“. Vier Sauna-Fans aus dem Hohen Fläming erzählen, warum sie davon so begeistert sind.

23.09.2016

Spektakuläre Polizeiaktion in Lehnin (Potsdam-Mittelmark): Dort hat die Polizei einen Autodieb verfolgt. Der raste mit dem gestohlenen Wagen gegen einen Stromkasten und saß daraufhin in der Falle – der Wagen stand komplett unter Strom. Eine schwierige Situation für die Einsatzkräfte.

23.09.2016
Anzeige