Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sturzbetrunken in ein Polizeiauto gekracht

Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) Sturzbetrunken in ein Polizeiauto gekracht

So kann’s kommen, wenn man zu viel getrunken hat. Beim Versuch, mit dem Auto zurückzusetzen, hat sich ein Mann in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) gehörig verschätzt. Nun hat er doppelten Ärger mit der Polizei.

Voriger Artikel
Zum Jahresende so wenig Arbeitslose wie nie
Nächster Artikel
Rottstocker Wasser wird zu Wodka


Quelle: dpa

Bad Belzig. So ist das mit der Wirkung von Alkohol: Erst erkannte der Betrunkene nicht, dass er gemeint war, dann unterschätzte er die Entfernung zum Polizeiauto. Am Dienstagvormittag wollte die Polizei in Bad Belzig, Am Weinberg, ein vorausfahrender Mercedes zwecks Kontrolle stoppen.

Der Fahrzeugführer reagierte erst nicht auf die Aufforderung zum Anhalten und fuhr einfach weiter. Als der Streifenwagen einige Meter hinter dem Mercedes stand, legte dessen Fahrer den Rückwärtsgang ein und fuhr zurück in Richtung Streifenwagen. Dabei stieß er mit dem Streifenwagen zusammen und beschädigte diesen.

Bei der Kontrolle des 56-jährigen Mercedes-Fahrer war schnell klar, warum der Mann gewisse Koordinationsprobleme hatte: Er war sturzbetrunken. Die Beamten ließen ihn pusten. Das Alkoholtestgerät zeigte einen Wert von 2,68 Promille.

Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein des 56-Jährigen wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg