Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Täter beim Geldabheben erwischt

Dreister Dieb gesucht Täter beim Geldabheben erwischt

Dreist ging in Dieb am 17. Juli 2915 in Teltow vor: Erst stahl er eine Geldbörse samt EC-Karte in der Sparkassen-Filiale am Zehlendorfer Damm, später hob er mit dieser Karte in der Rheinstraße und bei der Berliner Sparkasse mehrere Hundert Euro ab. Dabei „erwischte“ ihn eine Überwachungskamera. Deren Foto soll der Polizei nun bei der Ermittlung weiterhelfen.

Voriger Artikel
Bauchtanz: Orient trifft Klassik
Nächster Artikel
Theaterbegründer will sich zurückziehen

Eine Überwachungskamera hielt den dreisten Täter im Bild fest.

Quelle: Polizei

Teltow. Nach dem Diebstahl einer Geldbörse am 17. Juli 2015 gegen 9.30 Uhr in der Sparkasse Teltow am Zehlendorfer Damm, hob der Täter mit der ebenfalls entwendeten EC-Karte Geld vom Konto der Bestohlenen ab – erst in der Teltower Sparkassenfiliale in der Rheinstraße, später bei der Berliner Sparkasse in der Goertzallee. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Eine Überwachungskamera hielt den Täter im Bild fest. Die Polizei fragt daher: Wer kennt diese Person oder kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthalt machen? Kontakt unter 0331/55 08 12 24.

Werder: Transporter nimmt die Vorfahrt und kollidiert mit VW

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagnachmittag in Werder: Ein 57- jähriger Fahrer eines VW-Transporters fuhr auf der Dr.-Wolff-Straße und wollte nach links auf die B1 einbiegen. Dabei übersah er einen Pkw, der Vorfahrt hatte. Es kam zur Kollision. Der 27-jährige Fahrer eines VW klagt im über Nackenschmerzen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Phöben: Drei Verletzte bei Glätteunfällen

Zwei Pkw stießen am Freitagmorgen aufgrund von Glätte auf der Autobahn A 10 zwischen den Anschlussstellen Phöben und Leest zusammen. Die 22-jährige Fahrerin eines BMW hatte den Zusammenstoß mit einem weiteren BMW verursacht. Dessen Fahrer (58) wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die unter Schock stehende junge Frau wurde vor Ort von Rettungskräften behandelt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Zudem musste ein leicht verletzter Smart-Fahrer (65) ins Krankenhaus – am Freitagmorgen hatte er auf glatter Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Brieselang und Falkensee die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Dieser war gegen die Schutzplanke geprallt und auf dem Standstreifen stehen geblieben. Aufgrund der Unfälle kam es auf der A 10 zu Verkehrsbehinderungen.

Stahnsdorf: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter drangen am Donnerstagabend in ein Einfamilienhaus in Stahnsdorf-Kienwerder ein, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Die Hausbewohnerin bemerkte den Einbruch nach ihrer Rückkehr und verständigte unverzüglich die Polizei. Die Täter hatten das Haus auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlt. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg