Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Tafel erklärt historischen Brunnen
Lokales Potsdam-Mittelmark Tafel erklärt historischen Brunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 11.01.2016
Richard Münder und Rudolf Müner bei der Montage. Quelle: Dirk Fröhlich
Anzeige
Rädigke

Ein Blickfang ist der Ziehbrunnen in dem 130-Einwohner-Dorf im Südwestzipfel von Potsdam-Mittelmark schon wieder seit einiger Zeit. 2011/12 war er dank Spenden und dem Einsatz vieler Freiwilliger restauriert worden und sieht nun wieder fast aus wie in den 30er-Jahren, als unter anderem dort das Wasser für die Haushalte aus zehn Metern Tiefe geholt worden ist.

Stolz posiert die Gruppe der Unterstützer mit ihrem Werk. Quelle: Dirk Fröhlich

Großer Beliebtheit erfreut sich die Fördereinrichtung, obwohl sie nun nicht mehr für Versorgungszwecke dient, bei den Radlern, die im Sommer den Hohen Fläming queren: als Fotomotiv. Um den Ortsfremden die Bedeutung des bis zur Verlegung des zentralen Leitungsnetzes 1960 genutzten und vielerorts üblichen Schöpfwerkes zu erklären, ist jetzt noch eine erklärende Messingtafel angebracht worden.

Richard und Rudolf Münder brachten sie an. Bevor es soweit war, haben jedoch noch alle, die sich an der Restaurierung beteiligt haben auf der Rückseite unterschrieben. So sollen die Durchreisenden nicht zuletzt vom großen Engagement im kleinen Dorf erfahren.

Von René Gaffron

Brandenburg/Havel Villa Fohrde baut Kursprogramm aus - Abenteuer auf der Slackline

Welche Welt wollen wir unseren Enkeln hinterlassen? Eine Seminarwoche für drei Generationen gehört Jahr zum neuen Kursprogramm der Villa Fohrde. An bewährten Veranstaltungen wie der Lehmbauwoche oder der Feldenkrais-Lektion hält Geschäftsführer Daniel Wunderer fest. Die politische Bildung bleibt ein Schwerpunkt der Heimbildungsstätte.

11.01.2016
Potsdam-Mittelmark Hobbyautorin aus Locktow plant Trilogie - Ein Kinderbuch für die „Halbenkelin“

Um ihrer „Halbenkelin“ einen Gefallen zu tun, schrieb Ines Kruse-Kahn aus Locktow ein Kinderbuch für das Mädchen Polly. Dem ersten Band sollen weitere folgen. Die Hobbyautorin plant nun eine Trilogie und eine Reise durch die Geschichte.

14.01.2016

Bernd Hänig hatte einst gemeinsam mit Sohn Hendrik die Idee, für den Weiterbetrieb des Rädigker Campingplatzes eigens eine Genossenschaft zu gründen. Das ist noch nicht allzu lange her und mittlerweile blicken die Macher auf zwei Saisons zurück, die durchaus als erfolgreich gewertet werden dürfen.

04.04.2018
Anzeige