Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Retter finden zufällig verletzte Rollstuhlfahrerin
Lokales Potsdam-Mittelmark Retter finden zufällig verletzte Rollstuhlfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 19.02.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Teltow

Am Donnerstagmorgen stießen in der Oderstraße in Teltow eine 83-jährige Rollstuhlfahrerin und ein Pkw Mercedes aus Berlin zusammen. Ein Rettungswagen kam eher zufällig an der Unfallstelle vorbei und stellte die leicht verletzte Rollifahrerin fest.

Von dem Autofahrer fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur. Da die Seniorin leicht demenzkrank ist, stellte sich die Unfallaufnahme zunächst schwierig dar. Der vermeintliche Unfallverursacher hatte jedoch eine Visitenkarte bei der Dame hinterlassen. So konnte er angerufen und zum Unfallort zurückgerufen werden. So stellte sich heraus, dass er beim Abbiegen die Frau übersehen hatte.

Die 83-Jährige musste mit Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus verlegt werden.

Da der Unfallhergang nicht zweifelsfrei aufgehellt werden konnte, bittet die Polizei, dass sich mögliche Zeugen melden. Hinweise können telefonisch unter Tel. (0331) 55081224 abgegeben werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

In Niederwerbig und Jeserig wird seit Jahrzehnten gemeinsam Fastnacht gefeiert. Zum ersten Mal haben in diesem Jahr zwei Frauen den Hut auf. Laura Nichelmann und Anne Störmer führen eine Familientradition fort. Die Damen haben trotz ihres jungen Alters schon reichlich Erfahrung beim Tanzen und Zimpern.

19.02.2018

Zu einem Eklat ist es am Mittwochabend im Kulturausschuss der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) gekommen, der im neuen Deetzer Sporthaus tagte. Der Deetzer Architekt Chris Rappaport wirft im Zusammenhang mit diesem Bau der Verwaltung Korruption und Fördermittelbetrug vor.

19.02.2018

Eine nicht gerade alltägliche Beute haben Planenschlitzer auf der Autobahn 2 bei Ziesar (Potsdam-Mittelmark) gemacht. Von einem Lastwagen stahlen sie Frühlings- und Osterdeko. Und hinterließen einen hohen Sachschaden.

19.02.2018
Anzeige