Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Baurecht von 1935: Weiteres Waldgebiet soll für Wohnungen weichen
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Baurecht von 1935: Weiteres Waldgebiet soll für Wohnungen weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 24.01.2019
Solch ein Bild möchte Teltow auf den Waldflächen in Seehof vermeiden. Doch rechtlich muss die Stadt dem Bebauungsdrang nachgeben. Quelle: Christel Köster
Teltow

Etwas verworren ist die Situation um zehn geplante Mehrfamilienhäuser in der Lichterfelder Allee in Teltow-Seehof. 67 Wohnungen sollen dort entstehen, doch wie auch auf dem Areal gegenüber, dem Sabersky-Park, möchte die Stadt Teltow das Waldgebiet erhalten. Dementsprechend lehnte der Hauptausschuss am Montagabend den Antrag auf Errichtung von zehn Mehrfamilienhäusern in Teltow-Seehof einstimmig ab.

Oberverwaltungsgericht gab Wohnungsbau grünes Licht

Es gibt seit Jahren rechtliche Streitigkeiten mit den Eigentümern, deren Bauvorbescheid zunächst vom Landkreis abgelehnt worden war. Doch das Oberverwaltungsgericht beschloss vor zwei Jahren, dass dieser positiv beschieden werden müsse, solange die Wohnbebauung dem Teilsiedlungsplan Seehof aus dem Jahr 1933 und der Wohnsiedlungsgenehmigung von 1935 entspreche, hieß es. Der Antragsteller habe seine Entwürfe entsprechend angepasst, der Landkreis den Bauvorbescheid gezwungenermaßen bewilligt und nun liege der Bauantrag vor, so die Stadt Teltow.

Fällarbeiten im Saberasky-Park in Teltow. Quelle: Konstanze Kobel-Höller

Dieser allerdings passe in vielen Punkten nicht. So weiche etwa die Anzahl der Geschosse von jener des Vorbescheides ab, das gleiche gelte für die maximale Traufhöhe, die Dachform, den Ausbau der Dachgeschosse und den Baumbestand. Dazu kommt, dass völlig unklar ist, wie mit den geltenden Satzungen in Hinblick auf die Auflagen des Oberverwaltungsgerichtes umzugehen ist.

So weist der Bauantrag nicht ausreichend Stellplätze aus und die Einhaltung der Spielplatzsatzung sei nicht überprüfbar, wird argumentiert. Von Seiten Teltows dürfte es also auch in dieser Instanz keine Zustimmung für den Bau der Häuser geben.

Von Konstanze Kobel-Höller

In Teltow wurde am Wochenende ein Mercedes Sprinter gestohlen. In dem Kleintransporter befand sich noch Baustoff zur Herstellung von Blumenkübeln.

21.01.2019

131 Firmen warben bei der 12. Teltower Ausbildungsmesse um junge Mitarbeiter im Oberstufenzentrum Teltow. Der Andrang war enorm – immerhin hatte die Veranstaltung auch einen prominenten Schirmherrn.

23.01.2019
Teltow Stadt fand einen Betreiber für die Marina - Hafenpartner will übernehmen

Für den Betrieb des Stadthafens hat Teltow offenbar einen Partner gefunden. Hafenpartner Thomas Klemm will die Marina übernehmen. Für den Bau des Hafengebäudes mit Restaurant muss sich Teltow einen anderen Interessenten suchen.

17.01.2019