Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Anton und seine Freunde tummeln sich im Bällebad
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Anton und seine Freunde tummeln sich im Bällebad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 03.12.2018
Ben, Anton und ihre Mütter und Freunde haben jeden Donnerstag viel Spaß im bunten Bällebad in der Kita „Am Röthepfuhl“ in Ruhlsdorf. Quelle: Manuela Kuhlbrodt
Teltow

Sobald Anton am Donnerstagnachmittag mit seiner Mama die Kita „Am Röthepfuhl“ betreten hat, ist sein Ziel das Spielzimmer mit dem Bällebad, in dem er sich munter tummeln kann. Wenn sich dann die Tür des Spielzimmers öffnet, schaut er auf. Der dreizehn Monate alte Junge wartet auf seine Freunde Jonathan, Ben, Amaya und Johanna. Mit ihren Eltern besuchen die Kinder regelmäßig die Krabbelgruppe und fühlen sich in dem dafür hergerichteten Raum sehr wohl.

Begegnungen vor Ort

Die Krabbelgruppe für Kinder im Alter von sechs Monaten bis eineinhalb Jahren startete im März dieses Jahres in der Ruhlsdorfer Kita. Sie setzt ihr neues Angebot in Kooperation mit dem Familienzentrum „Philantow“ in Teltow um. „Wir wollten für junge Eltern vor Ort eine Begegnungsmöglichkeit schaffen, bei der sie miteinander ins Gespräch kommen können“, sagt Erzieherin Liane Matiszent. Für fachliche Fragen steht Elternberaterin Frauke Strathmann vom „Philantow“ zur Verfügung. Von ihr erhalten die Eltern Hilfestellung zur Lösung kleiner und größerer Probleme sowie Tipps und Anregungen für die gesunde Entwicklung ihres Nachwuchses.

Alles schon vertraut

Die Krabbelgruppe wurde seit ihrer Eröffnung von den Ruhlsdorfern dankbar angenommen. Sie ist nicht nur ein Elterntreff, sondern bereitet die Kleinen auch auf ihren späteren Kita-Besuch vor. „Den Kindern sind die Räume und die Erzieherinnen vertraut. Das erleichtert später in der Kita die Eingewöhnung. Das wissen die Eltern sehr zu schätzen“, betont Matiszent.

Das Team um die Leiterin der Ruhlsdorfer Kita, Sabine Luthardt, hatte sich diesem Angebot, das in vielen anderen Kitas des Verbundes „MenschensKinder Teltow“ in Form von Eltern-Cafès angeboten wird, ganz bewusst geöffnet und in sein Haus geholt. Wertschätzung, Respekt, Wärme und Zuwendung – das ist das, was Kinder von uns Erwachsenen brauchen, um gesund aufwachsen und sich optimal entwickeln zu können“, so Luthardt.

Nicht nur für die Ruhlsdorfer

Es soll keine Floskel sein, dass die Kita-Frauen stets überlegen, was das Beste für das Kind ist. Die Eltern können es an diesem kleinen Ausschnitt des Kita-Alltags erleben. Außerdem brauchen Kinder andere Kinder. „Hier bei uns in der Krabbelgruppe machen die Kleinen ihre ersten Gruppenerfahrungen, die sie in ihr Leben mitnehmen“, betont die Kita-Leiterin.

Doch das Angebot richtet sich nicht nur an die Ruhlsdorfer. Gern können es auch junge Eltern aus Teltow und der Region nutzen. Gegenwärtig sind in der Krabbelgruppe noch einige Plätze frei.

Die Krabbelgruppe mit Elterntreff findet an jedem Donnerstag von 15 bis 16.30 Uhr in der Kita „Am Röthepfuhl“ in der Güterfelder Straße 35/36 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Kontakt: 0159/01 05 69 49

Von MAZonline

Beim ersten „Tag der offenen Tür“ in der jungen Schule wurde das Modell für das geplante Hauptgebäude vorgestellt, das bis 2022 fertiggestellt sein soll.

02.12.2018

Teltows Stadtverordnete appellieren an die Eigentümer des Sabersky--Parks, keine weiteren Baumfällungen vorzunehmen und keine Wohnungen zu bauen. Sie fühlen sich von der jüngsten Aktion überrumpelt.

29.11.2018

Teltow hat seine Berufung gegen ein Urteil des Landgerichtes Bremen zurückgezogen. Das Gericht hatte die Klage der Stadt gegen ein Bremer Institut wegen mangelhafter Analyse zum Teltower Hafen für unzulässig erklärt.

02.12.2018