Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Stadtfest finanziell gerettet
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Stadtfest finanziell gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 30.08.2018
Luftsprünge macht auch die Eventagentur Brando. Mit seiner Spende hat der Teltower Autoversicherer Verti das Stadtfest finanziell gerettet. Quelle: Bernd Gartenschläger
Teltow

Mit rund 10 000 Euro unterstützt der Auto-Direktversicherer Verti das Teltower Stadtfest vom 5. bis zum 7. Oktober. Aufgrund kurzfristiger Grundstücksverkäufe auf dem bisherigen Veranstaltungsgelände musste das Fest bereits mehrfach umgeplant werden. Dadurch entstand in diesem Jahr eine Finanzierungslücke, erklärt Stefanie Herfurth, Geschäftsführerin der Eventagentur Brando. Die Agentur organisiert seit Jahren Brandenburgs größtes Familienfest zum Tag der deutschen Einheit für die Stadt Teltow. „Von einer drohenden Absage des gesamten Festes war nie die Rede. Uns geht es vielmehr um den Erhalt der Themenbereiche und der Programmqualität“, so Herfurth. Das traditionelle dreitägige Fest lockt jährlich mehrere zehntausend Besucher an.

„Als einer der größten Arbeitgeber vor Ort ist es uns eine Herzensangelegenheit, unseren Beitrag für ein lebendiges Miteinander in Teltow zu leisten. Daher unterstützen wir das Stadtfest als Premium-Partner gern“, sagt Verti-Finanzvorstand Christian Paul Sooth. Das Unternehmen, das bis zum Juni des vergangenen Jahres noch unter dem Namen Direct Line firmierte, ist seit 1996 in Teltow ansässig und sitzt direkt auf dem Festgelände. Die Versicherungsagentur wird auf dem Stadtfest die „Offen-&-Air“-Danceparty am 7. Oktober präsentieren. Der Autoversicherer ist auch Namensgeber der Verti Music Hall in Berlin, die eine Woche nach dem Fest eröffnet werden soll.

Auch Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) fällt ein Stein vom Herzen. „Jetzt können wir unseren Besuchern das Fest wieder in der gewohnten Abwechslung und Qualität bieten“, sagte er erleichtert.

Von Heinz Helwig

Der Landkreis will aus zwei eigenen Gymnasien jeweils einen Klassenzug herausnehmen. Die künftigen überzähligen Anmeldungen sollen an die neue Gesamtschule in Teltow verwiesen werden.

31.08.2018

Der Landkreis will aus zwei eigenen Gymnasien jeweils einen Klassenzug herausnehmen. Die künftigen überzähligen Anmeldungen sollen an die neue Gesamtschule in Teltow verwiesen werden.

28.08.2018

Knapp 1000 Besucher kamen am Samstag zur Marina in Teltow und informierten sich über das Baugeschehen. In kleinen Gruppen wurden die Gäste über das spätere Hafengelände geführt.

26.08.2018