Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Beigeordnete wiedergewählt
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Beigeordnete wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 05.07.2018
Beate Rietz tritt am 14.Oktober ihre zweite Amtszeit an. Quelle: Dirk Pagels
Anzeige
Teltow

Die Erste Beigeordnete der Stadt Teltow, Beate Rietz (SPD) ist in einer zusätzlichen Sitzung der Stadtverordneten am Mittwoch für weitere acht Jahre in ihrem Amt bestätigt worden. Rietz hatte im zweiten Wahlgang die ausreichende einfache Mehrheit von 14 Stimmen gegenüber acht Ablehnungen erhalten. Mit dem gleichen Stimmverhältnis hatte sie im ersten Wahlgang ihre Wiederwahl knapp verfehlt. Dafür wären bei einer Gesamtzahl von 29 gewählten Abgeordneten 15 Ja-Stimmen erforderlich gewesen. An der Sitzung am Mittwoch hatten 22 Stadtverordnete teilgenommen.

Zuvor hatte das Stadtparlament dem Antrag des Bürgermeisters Thomas Schmidt (SPD) entsprochen, den Posten des stellvertretenden Stadtchefs nicht neu auszuschreiben, sondern direkt über Rietz zu entscheiden. Erneute Diskussionen zur Rolle der Beigeordneten im Hafen-Desaster habe es nicht mehr gegeben, sagt Stadtsprecher Jürgen Stich. Einige Stadtverordnete werfen Rietz Missmanagement beim Bau der Teltower Marina vor.

Beate Rietz ist seit dem 14. Oktober 2010 Erste Beigeordnete der Stadt Teltow. Die 53-Jährige tritt am 14. Oktober dieses Jahres ihre zweite Amtszeit an. Rietz ist in der Stadtverwaltung Teltow für den Tief- sowie den Hochbau, das Grünflächenamt, die Stadtplanung, die Feuerwehr, den Bauhof und das Standesamt verantwortlich. Größtes Infrastrukturprojekt der Stadt ist derzeit der Bau der Marina am Teltowkanal. Trotz des alarmierenden Gutachtens eines unabhängigen Sachverständigen zu Versäumnissen und zur Kostenexplosion beim Marina-Projekt spricht Bürgermeister Schmidt seiner Stellvertreterin „vollstes Vertrauen“ aus, „auch dieses so wichtige Vorhaben erfolgreich an den Start zu bringen.“

Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Arbeit sieht Rietz in der Verbesserung des zunehmenden Radverkehrs in Teltow. Dabei will sie sich besonders für einen Radweg auf der südlichen Seite der viel befahrenen Oderstraße einsetzen.

Von Heinz Helwig

Svenja Krysat aus Teltow ist mit Stolz Gesundheits- und Krankenpflegerin. Bei Facebook verteidigt sie ihren Beruf gegen Vorurteile und Klischees – und Tausende Menschen stimmen der 21-Jährigen zu.

03.07.2018

Mit drei siebten Klassen startet die neue Gesamtschule in Teltow im nächsten Schuljahr. Eigentlich sollte sie sogar vierzügig eröffnet werden. Doch auch jetzt sind die Klassen nicht voll besetzt.

03.07.2018

Auf der Mahlower Straße in Teltow ist am Dienstagnachmittag ein Teil der Fahrbahn plötzlich abgesackt. Die Polizei musste die Straße komplett sperren. Die Ursache ist bislang nicht bekannt.

06.07.2018
Anzeige