Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Bibliothek wird teurer
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Bibliothek wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 22.01.2019
Die Benutzung der Stadtbibliothek Teltow wird künftig etwas teurer. Dafür soll die Ausleihe aber erleichtert werden. Quelle: Stadt Teltow
Teltow

Eine neue Verordnung für die Benutzung der Stadtbibliothek Teltow und die daraus entstehenden Gebühren sollen Teltows Stadtverordnete in ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr am 30. Januar beschließen. Mit der neuen Regelung will die Stadt zwei bisherige Richtlinien in einem einheitlichen Statut vereinfachen und die Benutzung beziehungsweise deren Gebühren der aktuellen Entwicklung anpassen. Außerdem werden in dem Regelwerk die Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung berücksichtigt. Der Hauptausschuss stimmte am Montag dem neuen Entwurf einstimmig zu. Die alte Fassung hatten die Teltower Stadtverordneten im Jahr 2005 beschlossen.

Mit 7,50 Euro Jahresbeitrag für Erwachsene und einer ermäßigten Gebühr von vier Euro für spezielle Gruppen liegt die Stadtbibliothek bislang unter den üblichen Tarifen vergleichbarer Ausleihen, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD). Darum sollen diese Beträge jetzt moderat auf 10 Euro Jahresbeitrag und sieben Euro ermäßigte Gebühr angepasst werden. Da auch die Gebühr bei Überschreitung der Leihfristen ohne vorherige Verlängerung bislang unterschiedlich nach Alter des Nutzers und Art des Mediums (Buch, CD, DVD) berechnet wurde, soll auch diese Gebühr einheitlich auf 0,30 Cent pro Medium und Kalendertag festgesetzt werden. Mit der neuen Verordnung wolle die Stadt keine Mehreinnahmen erzielen, versicherte Schmidt in der Sitzung des Hauptausschusses.

Nach Angaben des Stadtchefs hat die Teltower Stadtbibliothek derzeit insgesamt 1838 Nutzer. Im Jahr 2017 meldeten sich 267 Besucher neu an. Im vorigen Jahr waren es 462 Neuanmeldungen.

Von Heinz Helwig

Teltow Hotel wird wieder Übergangswohnheim - Neue Flüchtlinge kommen

Das Berolina-Hotel in der Potsdamer Straße 5 in Teltow soll wieder ein Übergangswohnheim werden. Der Landkreis hatte das Haus vor einem Jahr geschlossen. Nun muss er erneut Flüchtlinge unterbringen.

22.01.2019

In Teltow sollen noch mehr Bäume fallen. Gegenüber des Sabersky-Parks, wo es bereits Streit um Fällungen gab, sollen ebenfalls Wohnhäuser gebaut werden. Die Baugenehmigung stammt aus dem Jahr 1935.

24.01.2019

In Teltow wurde am Wochenende ein Mercedes Sprinter gestohlen. In dem Kleintransporter befand sich noch Baustoff zur Herstellung von Blumenkübeln.

21.01.2019