Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Stadt wählt Betreiber für Hafen aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Stadt wählt Betreiber für Hafen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 29.10.2018
Für die Bewirtschaftung des künftigen Hafens in Teltow haben sich Interessenten gemeldet. Jetzt muss die Stadtverwaltung den geeignetsten Bewerber auswählen. Quelle: Stephan Laude
Teltow

Zur Bewirtschaftung des künftigen Hafens in Teltow will die Stadtverwaltung jetzt mit mehreren Bewerbern sprechen, die sich auf die Ausschreibung hin gemeldet haben. Die Gespräche sollen bis zum Ende dieses Jahres abgeschlossen sein, sagt Teltows Stadtsprecher Jürgen Stich. Etwa Mitte Januar nächsten Jahres wird die Stadtverwaltung der Stadtverordnetenversammlung einen Vorschlag unterbreiten, wer den Zuschlag erhalten sollte. In der Sitzung am 31. Januar sollen die Stadtverordneten darüber entscheiden. Der Hafenausschuss wird sich am 13. November nichtöffentlich mit dem Thema befassen.

Die Stadtverwaltung hatte die Schreiben mit den Angeboten am 10. Oktober geöffnet. „Einige Bewerber haben schon Erfahrungen mit der Bewirtschaftung eines Hafens. Für andere ist das Geschäftsfeld neu“, fasst Stich zusammen. Wie viele Interessenten sich für die Bewirtschaftung des Hafens beworben haben, möchte er nicht sagen.

Betreiber beim Finale mit im Boot

Die jüngste Ausschreibung ist das dritte Verfahren. Die vorangegangenen Aufrufe führten nicht zum erhofften Erfolg, erklärt Stich. Man hat sich daraufhin für mehrere mögliche Betreibermodelle entschieden. Es müssen 39 Liegeplätze bewirtschaftet werden, davon 19 Dauerliegeplätze. Dazu sollen Gastronomie und maritimes Gewerbe kommen, zum Beispiel in Form eines Bootshandels.

Der künftige Hafenbetreiber ist schon in der Endphase des Baus gefragt. Er muss mitentscheiden, welche Tragfähigkeit beispielsweise der Bootslift haben soll. Davon hängt die Stärke des Fundaments ab. Die Anlage soll im westlichen Bereich des Hafens errichtet werden. Dort war Ende des vorigen Jahres eine Erdschicht abgesackt. Außer dem Lift soll auch eine Slipanlage für Kanuten gebaut werden.

Anmeldungen im dreistelligen Bereich

„Baulich sind wir über den Berg“, verkündet Stich. Die Inbetriebnahme des neuen Hafens sei für die Saison 2019 angepeilt. Das Hafengebäude, in dem neben dem Hafenmeister-Büro und den Sanitäreinrichtungen auch die Gastronomie untergebracht werden soll, werde aber erst 2020 errichtet. Bis dahin sollen das Büro und die Sanitäreinrichtungen provisorisch in Containern eingerichtet werden.

Die Teltower Marina wird der einzige Sporthafen auf der Brandenburger Seite des Teltowkanals sein, betont der Stadtsprecher. In Berlin befindet sich der nächste Hafen in Tempelhof. Entsprechend groß ist das Interesse vieler Freizeitkapitäne an einem Ankerplatz im Teltower Hafen. Für die 19 Dauerliegeplätze gäbe es schon Anmeldungen in einem dreistelligen Bereich, so Jürgen Stich.

Von Stephan Laude

Zum diesjährigen mittelmärkischen Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ empfing das Heimatmuseum Teltow seine Gäste mit spannenden Geschichten aus den vergangenen Jahrhunderten der Region

28.10.2018

Der ehemalige Bezirksschornsteinfegermeister Bernd Ebert aus Teltow sorgte in seinem Arbeitsleben dafür, dass in der Region der Schornstein raucht – jetzt hat der 70-Jährige Zeit für seine Hobbys

28.10.2018

Am diesjährigen Aktionstag „Feuer und Flamme für unsere Museen“ nehmen auch das Heimatmuseum und das Industriemuseum Teltow teil. Mit kleinen Überraschungen begrüßen sie am 27. Oktober ihre Gäste.

24.10.2018