Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Zugedröhnter Mann wirft Sachen vom Balkon
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Zugedröhnter Mann wirft Sachen vom Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 17.04.2018
Quelle: dpa (Symboldbild)
Anzeige
Teltow

Knapp eine Stunde nach Mitternacht hörten Anwohner in der Naht zu Dienstag in der Jahnstraße in Teltow laute Schreie. Ein Mann stand auf seinem Balkon und warf diverse Gegenstände nach unten. Sie alarmierten die Polizei.

Die herbeigerufnen Beamten machten sich auf den Weg nach oben. Dort angekommen, bemerkten sie, dass die Wohnungstür offen stand. Sie traten in die Wohnung und trafen dort auf den 30-jährige Mieter.

Der Mann machte „einen verwirrten Eindruck und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln“, so die Polizei.

Die Beamten fanden zudem zwei Tütchen mit insgesamt rund 30g Amphetaminen.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Von MAZonline

Die Autorin Carla Maria Heinze fesselte am Samstagabend das Teltower Publikum mit einer Kostprobe aus ihrem neuen Buch „Brandenburger Gold“. Darin schickt sie ihren Ermittler Maik Lilienthal bereits zum dritten Mal auf Verbrecherjagd. Eine spannende Lesung an einem besonderen Ort – das Publikum versammelte sich in der Friedhofskapelle.

19.04.2018

Der Wertstoffhof Teltow zieht nicht mit dem regionalen Bauhof ins Gewerbegebiet Stahnsdorf. Die Gemeinde lehnt die gemeinsame Nutzung eines Grundstücks ab. Nun soll der Hof in Teltow saniert werden.

15.04.2018
Teltow ¥Akademie „2. Lebenshälfte“ zieht um - Auf gepackten Koffern

Die Akademie „2. Lebenshälfte“ bleibt in Teltow. Sie muss aber ihr bisheriges Quartier der Hoffbauerstiftung zur Schul-Erweiterung überlassen. Im Sommer soll die Bildungsstätte in andere Räume ziehen.

14.04.2018
Anzeige