Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Toter aus dem Teltowkanal ist identifiziert

Opfer ist ein 24-jähriger Mann aus Berlin Toter aus dem Teltowkanal ist identifiziert

Vor einer Woche hat die Polizei einen toten Mann aus dem Teltowkanal gezogen. Jetzt ist die Identität des Toten geklärt. Es handelt sich um einen 24-jährigen Mann aus Berlin. Die Obduktion hat außerdem eine weitere wichtige Frage geklärt.

Kleinmachnow, Schleuse 52.4056867 13.2053612
Google Map of 52.4056867,13.2053612
Kleinmachnow, Schleuse Mehr Infos
Nächster Artikel
Baulandvergabe in Bad Belzig sorgt für Ärger

Der Tote, der am 2. Juni aus dem Teltowkanal geborgen wurde, war ein 24-jähriger Mann aus Berlin.

Quelle: Julian Stähle

Teltow/Potsdam. Der Tote aus dem Teltowkanal vom 2. Juni ist ein 24-jähriger Berliner. Das gab die Staatsanwaltschaft Potsdam jetzt auf Nachfrage dieser Zeitung bekannt. Im bisherigen Todesermittlungsverfahren seien keine Anzeichen auf eine Fremdeinwirkung gefunden worden, die den Tod des Mannes herbeigeführt hätten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Justizbehörde schließe darum die Möglichkeit eines Suizids nicht aus. Genauere Aufklärung sollen weitere toxikologische Untersuchungen liefern.

Der Schiffsführer eines Schubverbandes hatte am Mittag des 2. Juni eine leblose Person im Wasser des Teltowkanals treibend an der Brücke der Autobahn 115 in Ufernähe entdeckt und die Polizei sowie den Rettungsdienst alarmiert. Die Feuerwehr holte den Mann mit einem Boot an Land.

Von Heinz Helwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg