Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Transporter macht Helfer mobil
Lokales Potsdam-Mittelmark Transporter macht Helfer mobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 17.02.2016
Vereinschef Daniel Pfitzner (re.) freut sich mit Akteuren, Sponsoren und Nutzern der Tier-Tafel Bad Belzig über den neuen Transporter. Quelle: Michaela Riedel
Anzeige
Bad Belzig

Die Helfer der Bad Belziger Tiertafel sind ab sofort aus eigener Kraft mobil. Am Samstag ist ihr schmuckes neues „Tita-Mobil“ bei seinem Einsatz am Ausgabeplatz im Bad Belziger Wohngebiet Klinkengrund offiziell in Dienst gestellt worden. Ermöglicht haben dies Spenden und Sachleistungen einiger Sponsoren. Das Fahrzeug ist für eine erfolgreiche Arbeit unverzichtbar, da nur so die verschiedenen Ausgabeorte im Fläming angefahren werden können. Besonders in Niemegk profitieren die bedürftigen Tierhalter vom neuen Gefährt. Dank des „Tita-Mobils“ kann die Stadt jetzt wieder angefahren werden.

Die ersten Tage war der Transporter noch inkognito unterwegs. Inzwischen ist er auch äußerlich erkennbar als Mobil des Vereins Tiertafel Bad Belzig. Denn seit Sonnabend schmücken auch die Logos der Sponsoren den Einsatzwagen. Den wollte auch Schäferhund-Mix Sawyer gleich aus der Nähe beschnuppern. Der Hund und sein Herrchen gehören zu den Stammkunden des voriges Jahr im Fläming etablierte Angebotes.

Sponsor spendiert Reparaturen

„Mit dem Auto wurde ein Meilenstein gesetzt, der ohne die beteiligten Sponsoren nicht möglich gewesen wäre“, sagt Daniel Pfitzner überzeugt. Der Vorsitzende der Tiertafel, machte deutlich, wie wichtig deren Hilfeleistungen sind und spricht wiederholt seinen Dank im Namen des Vereins aus. Die Umsetzung der Aufkleber aller Sponsoren am Transporter übernahm das Werbeteam von Stephan Pilger nachdem Dirk Borgwardt das Fahrzeug zum Schnäppchenpreis zur Verfügung gestellt hatte. Der KFZ-Meister aus Damelang hatte den Wagen zudem mit frischem TÜV-Siegel, vielen neuen Teilen und neuen Reifen ausgestattet. Auch übernimmt er die künftige Wartung und Reparaturen am Tita-Mobil kostenlos als Unterstützung für die Tierfreunde. „ Das ist das Beste, was uns passieren konnte“, sagt Daniel Pfitzner erleichtert. Seit Oktober waren die Akteure zunächst in einem Transporter unterwegs, den ein Vereinsmitglied zur Verfügung stellte. Wiesenburg, Brück, Niemegk und Bad Belzig waren die ersten Orte, die regelmäßig im zweiwöchigen Rhythmus angefahren wurden.

Nach schwerem Start gut angenommen

Nun feiern die Tierfreunde bald ihr einjähriges Bestehen als gemeinnütziger Verein im Fläming. „Wir hatten keinen leichten Start, zumal ich selbst neu in Bad Belzig war“, erzählt der Vorsitzende. „Nachdem wir jedoch bewiesen haben, dass wir bedürftigen Tierhaltern konstant den Rücken stärken, sind wir zuversichtlich, dass sich nun auch noch unser Wunsch nach einem festen Ausgaberaum in Bad Belzig erfüllen kann“, so Pfitzner. „Wir brauchen Unterstützung, weil es Menschen und Tiere gibt, die uns brauchen“, sagt der Tierfreund. Etwa 20 bedürftige Tierhalter kommen regelmäßig zum Ausgabepunkt der Tier-Tafel, um gespendetes Futter für ihre Vierbeiner abzuholen.

Das TierTafel-Mobil ist zum nächsten Termin am Sonnabend, dem 27. Februar, um 10 Uhr, in Wiesenburg am Postplatz und um 11.30 Uhr in Bad Belzig auf dem Bolzplatz im Wohngebiet Klinkengrund vor Ort.

Von Michaela Riedel

Schon vor einem Jahr, so hatte die Brandenburger Stadtverwaltung angekündigt, sollte sich das städtische Heimatmuseum darum kümmern, eine Spendensammlung zu koordinieren und zu organisieren, um mit Heinrich Heine einen „verschwundenen Sohn der Stadt“ zurück an die Havel zu bringen. Nun endlich erfolgt der Start der Aktion.

15.02.2016

Nadine Hoffmann aus Borkheide liebt das Tanzen. „Mit Tanzen kann man ohne Worte seine Gefühle ausdrücken“, sagt sie. Diesen für sie besonderen Schatz möchte die Tänzerin an die nächste Generation weitergeben. Und gibt in Brück seit einem Vierteljahr Ballettunterricht für Schulkinder sowie kreative Kindertanz-Kurse für Drei- bis Sechsjährige.

14.02.2016
Potsdam-Mittelmark Verwirrende Leitsysteme in Bad Belzig - Schilderwald soll gelichtet werden

Verschiedene farbige Wegweiser verwirren Touristen und Einheimische in Bad Belzig. Jetzt soll der Schilderwald gelichtet werden. Neue Wege- und Parkleitsysteme werden ab sofort in den städtischen Gremien diskutiert.

17.02.2016
Anzeige