Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Trebitz soll eine Radler-Kirche bekommen
Lokales Potsdam-Mittelmark Trebitz soll eine Radler-Kirche bekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 22.03.2016
Die Radlerkirche in Trebitz.
Anzeige
Trebitz

Pfarrer Helmut Kautz steckt in einem Dilemma. „Ich würde gern die Trebitzer Kirche, die direkt am Europaradweg R1 liegt, als Radlerkirche etablieren“, sagt der Brücker Geistliche. Für eine Anerkennung fehlt aktuell jedoch noch etwas – Toiletten. Die zu errichten, sei an sich kein großes Problem. Wäre da nicht der Denkmalschutz: „In die Kirche darf keine Sanitäreinrichtung eingebaut werden“, hat Kautz erfahren.

Jetzt sucht er nach nahe gelegenen stillen Örtchen, die Radfahrern zur Verfügung gestellt werden können. Vielleicht gelingt es Kautz, das gegenüber der Kirche gelegene Torhaus-Café für eine Kooperation zu gewinnen.

Erfreut ist er indes darüber, dass die Schuke-Orgel im Gotteshaus noch in diesem Jahr wieder erklingen soll. Viele Trebitzer haben sich ihre eigene Pfeife gesichert und gespendet. „An den Orgelpfeifen werden die Namen angebracht“, berichtet er vom Erfolg der im Vorjahr gestarteten Aktion.

Das im Jahr 1898 von Alexander Schuke gebaute Instrument verfügt über 90 Holz- und 200 Metallpfeifen. Für die gesamte Sanierung der Orgel waren 27 000 Euro nötig, davon rund 7 000 Euro für den Einbau der Pfeifen. Matthias Schuke, ein Nachfahre des Erbauers, hat in einem Gutachten vor einigen Jahren festgestellt, dass hier die selten erhaltenen Register wie Doppelrohrflöte und Portunalflöte noch original vorhanden sind.

„Dies ist in der heutigen Zeit eine besondere Entdeckung, die es zu erhalten gilt“, schrieb der Fachmann. Wenn es zur Orgeleinweihung kommt, will sich Kautz verstärkt um die Anerkennung als Radlerkirche kümmern.

Von Andreas Koska

Bisher waren drei neue Standorte für die Treuenbrietzener Sabinchen-Statue in der Verlosung – in der Großstraße vor dem Gasthaus „Sonneneck“, vor dem Bistro an den Hakenbuden und am Platz hinter der Nikolaikirche in der Bäckerstraße. Bei der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend kam nun noch ein vierter Vorschlag dazu.

10.04.2018
Polizei Unfall auf B102 bei Paterdamm - Zertrümmert: Windböe erfasst Wohnmobil

Unfallursache Wind: Montagabend ist ein Kleintransporter mit Wohnaufbau auf der B 102 zwischen Paterdamm und der A10-Anschlussstelle Brandenburg so stark von einer Böe erfasst worden, dass das Fahrzeug von der Straße abkam – und beim Aufprall an einem Baum zerstört wurde.

22.03.2016

Wer zukünftig am Marktplatz in Bad Belzig auf den Bus wartet, wird in Echtzeit über dessen Ankunft informiert. Eine neue digitale Anzeigetafel macht’s möglich. Auch über Verspätungen ihres Busses werden die Fahrgäste so unmittelbar informiert. Nach Ostern soll noch eine weitere Haltstelle eine digitale Anzeige bekommen.

22.03.2016
Anzeige