Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Trebitz soll eine Radler-Kirche bekommen

Zuhause in Gömnigk Trebitz soll eine Radler-Kirche bekommen

Die alte Dorfkirche in Trebitz (Amt Brück) soll offiziell den Titel einer Radler-Kirche erhalten. Das ist zumindest der Wunsch von Pfarrer Helmut Kautz, der die Türen des Gotteshauses künftig gern für per Velo Reisende aufhalten möchte. Während die Spendenaktion für die alte Schukeorgel im Vorjahr ein voller Erfolg war, hakt es beim Stichwort Radler-Kirche aber noch.

Voriger Artikel
Rathausbrunnen: Sabinchen soll nicht weichen
Nächster Artikel
Erstes Feuer lodert in Bardenitz

Die Radlerkirche in Trebitz.

Trebitz. Pfarrer Helmut Kautz steckt in einem Dilemma. „Ich würde gern die Trebitzer Kirche, die direkt am Europaradweg R1 liegt, als Radlerkirche etablieren“, sagt der Brücker Geistliche. Für eine Anerkennung fehlt aktuell jedoch noch etwas – Toiletten. Die zu errichten, sei an sich kein großes Problem. Wäre da nicht der Denkmalschutz: „In die Kirche darf keine Sanitäreinrichtung eingebaut werden“, hat Kautz erfahren.

Jetzt sucht er nach nahe gelegenen stillen Örtchen, die Radfahrern zur Verfügung gestellt werden können. Vielleicht gelingt es Kautz, das gegenüber der Kirche gelegene Torhaus-Café für eine Kooperation zu gewinnen.

Erfreut ist er indes darüber, dass die Schuke-Orgel im Gotteshaus noch in diesem Jahr wieder erklingen soll. Viele Trebitzer haben sich ihre eigene Pfeife gesichert und gespendet. „An den Orgelpfeifen werden die Namen angebracht“, berichtet er vom Erfolg der im Vorjahr gestarteten Aktion.

Das im Jahr 1898 von Alexander Schuke gebaute Instrument verfügt über 90 Holz- und 200 Metallpfeifen. Für die gesamte Sanierung der Orgel waren 27 000 Euro nötig, davon rund 7 000 Euro für den Einbau der Pfeifen. Matthias Schuke, ein Nachfahre des Erbauers, hat in einem Gutachten vor einigen Jahren festgestellt, dass hier die selten erhaltenen Register wie Doppelrohrflöte und Portunalflöte noch original vorhanden sind.

„Dies ist in der heutigen Zeit eine besondere Entdeckung, die es zu erhalten gilt“, schrieb der Fachmann. Wenn es zur Orgeleinweihung kommt, will sich Kautz verstärkt um die Anerkennung als Radlerkirche kümmern.

Von Andreas Koska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg