Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tremsdorf gewinnt Geld für Alte Schule

Ortsverein will frühere Schwarze Küche sanieren Tremsdorf gewinnt Geld für Alte Schule

Bei einem deutschlandweiten Wettbewerb hat der Tremsdorfer Ortsverein einen famosen Sieg errungen und 1000 Euro gewonnen. Das Geld soll für die Sanierung der früheren Schwarzen Küche in der Alten Schule verwandt werden. Bei dem Wettstreit hatten die Tremsdorfer 1250 Stimmen gesammelt. Zum Vergleich: Im Dorf leben nur annähernd 200 Leute.

Tremsdorf 52.271389 13.118056
Google Map of 52.271389,13.118056
Tremsdorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Zusammenprall auf der Kreuzung

Die Alte Schule in Tremsdorf.

Quelle: Archiv

Tremsdorf. Der Ortsverein Tremsdorf hat in einem deutlandweiten Wettstreit einen unverhofften Sieg errungen. Er nahm an einem Wettbewerb der Diba teil, die zu ihrem 50-Jährigen Bestehen 1000 mal 1000 Euro in fünf verschiedenen Kategorien ausschüttete. Handy-Besitzer konnten per SMS für ihren jeweiligen Verein abstimmen. Die Tremsdorfer erhielten so viele Stimmen, dass sie nun 1000 Euro überwiesen bekommen. Das Geld soll für die Sanierung der früheren Schwarzen Küche in der Alten Schule und des Eingangsbereichs genutzt werden, sagte Angela Schneider vom Ortsverein.

Sie sprach von einem unglaublichen Sieg, sammelten die Tremsdorfer doch 1250 Stimmen. Zum Vergleich: Im Dorf leben nur annähernd 200 Leute. Und die Konkurrenz war groß. „Die Liste der teilnehmenden Orte reichte von New York bis Freiburg im Preisgau, von Greifswald bis Eisenach“, so Angela Schneider. Unterstützung beim Voting bekam Ortsverein unter anderem vom Blasorchester Stücken, dem Kanu-Club Rehbrücke, vom Reitverein der Berliner und Brandenburger Studenten, vom Spielmannszug 1925 Potsdam-Babelsberg und von Studenten der Filmhochschule Hannover, die 2013 in Tremsdorf für Dreharbeiten zu Gast waren.

Wie es mit Tremsdorfs Alter Schule weiter gehen wird, entscheidet sich im September bei einer Bürgerabstimmung über Zukunft des Hauses. Im Gespräch ist, dass die Feuerwehr die Bauernstube, die momentan Gemeindezentrum ist, vorwiegend als Schulungsraum nutzt. Die Alte Schule könnte dann zum offiziellen Gemeindezentrum von Tremsdorf entwickelt werden. Die genaue Fragestellung zur Bürgerabstimmung soll am 10. August im Ortsbeirat beschlossen werden.

Von Jens Steglich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg