Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Bunte Impressionen vom Sabinchenfest
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Bunte Impressionen vom Sabinchenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 13.06.2018
Treuenbrietzen feierte den Auftakt des 24. Sabinchenfestes. Viele Fotos erinnern an das Fest. Quelle: Thomas Wachs
Anzeige
Treuenbrietzen

Bilder sagen oftmals mehr als viele Worte. Das trifft auch auf die vielen Aktivitäten des Auftaktwochenendes der Sabinchenfestspiele in Treuenbrietzen zu. Von Freitag bis Sonntag ist vielseitig gefeiert worden. Allgemein gab es viel Lob für das Programm, das für alle Altersklassen Höhepunkte bereit hielt.

Vielseitig ist das Auftaktwochenende der 24. Sabinchenfestwoche gefeiert worden.

Darum stellt die MAZ hier ein weitere Bildergalerie bereit für alle, die noch in Erinnerungen schwelgen möchten.

Das von vielen ehrenamtlichen Akteuren getragene Fest von Bürgern für Bürgern läuft nun auch die Woche über noch mit Programmpunkten wie der Vernissage am Dienstagabend im Krankenhaus, dem Weinabend mit den Nieplitztaler Musikanten am Mittwoch und der Feierabend-Wanderung zu Treuenbrietzener Bänken am Donnerstag.

Am Wochenende stehen dann am Sonnabend der Ortsteil Bardenitz und Sonntag einige Kirchen im Mittelpunkt zum Abschluss der zehntägigen Festwoche.

Von Thomas Wachs

170 Läufer und Nordic Walker trotzen beim vom MTV 1861 Treuenbrietzen und SV Bardenitz veranstalteten 16. Sabinchenlauf der großen Hitze und sorgen damit für eine Rekordbeteiligung. Nach dem schnellen Einlauf des Rangsdorfer Siegers über den Halbmarathon folgen auf den folgenden Plätzen überraschend zwei internationale Läufer.

12.06.2018

Ein Randalierer sorgte bereits am Samstag für Aufsehen im Treuenbrietzener Ortsteil Tiefenbrunnen. Viel zu tief ins Glas geschaut hatte der Mann, der am helllichten Tag eine Spur der Verwüstung in der kleinen Ortschaft hinterließ. Straßenlaternen, eine Gaststätte, selbst teures Krankenhaus-Inventar: nichts war vor dem Wüterich sicher. Doch irgendwann hatte die Polizei genug.

11.06.2018

Kontinuität auf allen Linien: Henry Lieberenz ist weiter Kreisparteichef von Bündnis 90/Die Grünen. Nach wie vor fehlt es an Frauen- und Fläming-Power.

10.06.2018
Anzeige