Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Im Drogenrausch Auto gefahren
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Im Drogenrausch Auto gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 11.07.2018
Quelle: dpa
Treuenbrietzen

Doppeltes Pech für einen 31-Jährigen: Am Dienstagnachmittag stoppten Polizisten seinen VW in der Großstraße in Treuenbrietzen. Den Beamten waren nämlich die abgefahrenen Reifen des grauen Fahrzeugs aufgefallen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Bei der Kontrolle bestätigte es sich: Die Reifen hatten ihre Verschleißgrenze überschritten. Und dann noch dieses: Der Fahrer legte bei der Kontrolle ein Verhalten an den Tag, das auf einen Konsum von Betäubungsmitteln hinwies. Ein Vortest ergab, dass der 31-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Amphetaminen Auto gefahren ist.

Zur Beweissicherung ließen die Beamten im nahe gelegenen Krankenhaus eine Blutprobe von dem 31-Jährigen nehmen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt wurde untersagt. Den VW-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld wegen abgefahrener Reifen und der Fahrt unter berauschenden Mitteln.

Von MAZ

Die Fachklinik für Rheumathologie am Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen ist einmalig. Als einzige im Land Brandenburg erhielt sie am Mittwoch das Zertifikat als Rheumazentrum.

11.07.2018

Ihr erster Auftritt wurde für Nele Jelitto zum vollen Erfolg. Mit einem Schäferhund ihres Opas errang die Zehnjährige bei der Ortsgruppenzuchtschau in Treuenbrietzen einen ersten Platz.

09.07.2018

Auch in ihren Ortsteilen will die Stadt Treuenbrietzen jetzt mehr Platz für neue Wohnhäuser ausweisen. Den Auftakt macht Pflügkuff. Für das Dorf ist eine Abrundungssatzung auf den Weg gebracht.

08.07.2018