Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Treuenbrietzener Toilette soll nicht umziehen

Streitobjekt in der Altstadt Treuenbrietzener Toilette soll nicht umziehen

Die zentrale Treuenbrietzener Toilettenbox soll am Busbahnhof verbleiben. Das empfehlen die Abgeordneten des Ausschusses für Stadt- und Ortsteilentwicklung. Immerhin wären für eine erwogene Umsetzung zum Spielpark am Schwanenteich erhebliche Kosten fällig geworden.

Treuenbrietzen Großstraße 118 52.098380467125 12.873350371442
Google Map of 52.098380467125,12.873350371442
Treuenbrietzen Großstraße 118 Mehr Infos
Nächster Artikel
Nicole Ehle leitet das Mehrgenerationenhaus

Der Toiletten-Würfel soll auf der Rabatte am Treuenbrietzener Busbahnhof verbleiben.

Quelle: Thomas Wachs

Treuenbrietzen. Alles bleibt, wie es ist und die umstrittene WC-Box im Stadtzentrum von Treuenbrietzen. Das empfahlen die Mitglieder des Ausschusses für Stadt- und Ortsteilentwicklung in ihrer jüngsten Sitzung. Vor allem aus Kostengründen sprachen sie sich gegen eine von der Stadtverwaltung empfohlene und seither umstrittene Umsetzung der behindertengerechten Betonbox aus. Sie sollte von den Rabatten am zentralen Busbahnhof zum Spielpark am Schwanenteich versetzt werden, um Platz zu machen für ein Musterfläche zur Rabatten-Gestaltung. Die öffentliche Toilette gilt dabei als Störfaktor. Nach Ansicht der Stadtplaner blockiert der Betonblock die Sichtachse auf die Rathausinsel mit historischen Gebäuden der Hakenbuden.

Für den Umzug des Toilettenhäuschens waren Kosten von fast 40 000 Euro kalkuliert worden. Laut Verwaltung hätten diese über die Altstadtförderung finanziert werden können. Dennoch sei es Steuergeld, das nicht unnötig in Anspruch genommen werden sollte. Darüber waren sich die Ausschussmitglieder über Parteigrenzen hinweg ungewohnt einig.

Eigene Hausnummer

In der Abrechnung zum Toilettenhaus hat die kommunale Wohnungsbaugesellschaft für 2014 exakt 455,50 Euro als Einnahme verbucht. Pro Nutzung sind 50 Cent fällig.

Dem entgegen stehen als größte Posten mehr als 1600 Euro für Stromkosten und 1428 Euro für die Verwaltung der Immobilie mit der eigenen Hausnummer 188.

Zudem werden für Wasserkosten 322 Euro, 457 Euro für Reinigung und 559 Euro für Instandhaltung sowie 561 Euro für „sonstige Kosten“ fällig.

„Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist der Umzug nicht vertretbar“, sagte Werner Schlunke (BIV). „Der zentrale Standort am Busbahnhof ist gut und auch für Marktbesucher wichtig, wenngleich er optisch nicht ideal ist“, argumentierte Ausschusschef Andreas Gronemeier (TBV). Immerhin sei dieser einst „von allen gewollt und auch vom Sanierungsträger befürwortet worden“, erinnerte Harald Torges (SPD).

Vandalismus befürchtet

Am Spielpark würde das Haus noch stärkerem Vandalismus ausgesetzt sein, fürchten diverse Ausschussmitglieder. Sie plädierten dafür, die Betonbox am jetzige Ort durch Künstler ansprechender gestalten zu lassen. „Das gelang doch schon bei Trafostationen und Elektrokästen in der Altstadt gut“, sagte Anja Schmollack (CDU).

Schon jetzt ist das Toilettenhäuschen ein Zuschussgeschäft für die Kommune. Den Ausgaben von knapp 500 Euro standen beispielsweise im Jahr 2014 lediglich Einnahmen von 455 Euro entgegen. Am Schwanenteich würden die Einnahmen noch geringer ausfallen, hieß es mehrfach in der Debatte.

Vier öffentliche stille Örtchen in der Altstadt

In der Altstadt stehen derzeit vier öffentliche Toiletten zur Verfügung. Über die Betonbox hinaus gibt es sie im Bürgerhaus an der Breiten Straße, im Rathauskeller sowie zu Füßen des zentralen Wasserturmes in der Radstation auf dem Ratshof. Drei der Anlagen sind behindertengerecht.

In der Rabatte am Busbahnhof sollte nach einer Idee der Stadtverwaltung im Frühjahr dieses Jahres bereits eine Musterfläche mit Varianten für eine neue Gestaltung der Anlagen entwickelt werden. Sie sollten als Anschauungsobjekt für eine breite Einbindung der Fachausschüsse und der Bevölkerung dienen, heißt es in der Beschlussvorlage.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg