Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
US-Amerikanerin soll Ausstellung gestalten

Kleinmachnow auf dem Weg zum Heimatmuseum US-Amerikanerin soll Ausstellung gestalten

Der Wunsch nach einem Heimatmuseum wird in Kleinmachnow immer stärker. Die US-Amerikanerin Alexis Hyman Wolff soll nun zunächst eine Ausstellung gestalten. Wo das Heimatmuseum einmal residieren soll, ist aber noch völlig offen. Unter der Hand wird er Wiederaufbau des zerstörten Herrenhauses dafür favorisiert.

Kleinmachnow 52.4079274 13.2227111
Google Map of 52.4079274,13.2227111
Kleinmachnow Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadt plant zwei neue Wege für Pedalritter

Alexis Hyman Wolff

Quelle: Martin Steger

Kleinmachnow. Museumskuratorin Alexis Hyman Wolff soll einen neuen Vertrag von der Gemeinde Kleinmachnow erhalten, um noch in diesem Jahr ein Ausstellungsprojekt durchzuführen. Derzeit laufen die Vertragsverhandlungen mit der US-Amerikanerin. „Sie kennt das Projekt und die Protagonisten schon“, hieß es von Seiten der Verwaltung auf Nachfragen im politischen Ausschuss für Schule, Kultur und Soziales, wo man sich über diese Entscheidung überrascht zeigte. Außerdem wurde im Ausschuss großen Wert darauf gelegt, dass klar formuliert wird, „dass damit aber nicht vorgeklärt ist, wer das Museum einmal leiten wird.“

Alexis Hyman Wolff, die Kunstgeschichte und französische Literatur sowie in Berlin künstlerisch-kuratorische Praxis studiert hat, leitete im Vorjahr bereits ein erstes Museumskonzept und eine Ausstellung in Kleinmachnow, wobei sie auf Bürgerbeteiligung setzte.

Das in der Gemeindevertretung beschlossene Leitbild für das geplante Heimatmuseum wird jedoch mit anderer externer Unterstützung erarbeitet, erklärte die Verwaltung außerdem.

Von Konstanze Kobel-Höller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg