Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Supermarkt in Langerwisch

Polizeibericht für Potsdamer Umland vom 24. Juli Überfall auf Supermarkt in Langerwisch

Das war ein Schreck: Zur Mittagsstunde am Sonnabend hat ein Mann einer Kassiererin im „Nahkauf“ von Langerwisch, einem Ortsteil von Michendorf, einen pistolenähnlichen Gegenstand vorgehalten und sie zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Langerwisch Straße des Friedens 52.3129874 13.0622692
Google Map of 52.3129874,13.0622692
Langerwisch Straße des Friedens Mehr Infos
Nächster Artikel
Liebeserklärung an Land und Leute

Überfall in Langerwisch.

Quelle: Julian Stähle

Langerwisch. Am 23. Juli hate sich gegen 12 Uhr ein Überfall auf den „Nahkauf“ in Langerwisch ereignet. Während die Einsatzkräfte zum Tatort in der Straße des Friedens unterwegs waren, erfuhren sie, dass der Täter als Sozius auf einem Motorrad bereits in Richtung Michendorf geflüchtet sei. Auf der B2 Richtung Potsdam hatten die Beamten das vermeintliche Fluchtfahrzeug zwar kurzzeitig erkannt, jedoch nicht anhalten können.

Wie bei den Ermittlungen bekannt wurde, hatte ein schlanker Mann mit südländischem Aussehen, leichtem Bart und Sonnenbrille an der Kasse zwei Tüten verlangt. In eine Tüte packte er seine Einkäufe, anschließend hielt er einen pistolenartigen Gegenstand in Richtung der Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nach der Übergabe des Geldes stieg er auf ein draußen wartendes Krad. Auch ein Polizeihubschrauber wurde zur Suche eingesetzt. Der „Nahkauf“ war bis in die späten Abendstunden geschlossen. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren und die Kriminalpolizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

Zeugen melden sich bitte unter Tel. der Telefonnummer (03381) 56 00.

Teltow. Am 23. Juli gegen 12.15 Uhr kam es in der Schönower Straße zwischen zwei Fahrzeugführern aus Berlin zu einem Streit. Der 27-jährige Fahrer parkte mit seinem Smart aus einer Parklücke rückwärts aus. Währenddessen betätigte der 66-jährige Mercedes-Fahrer die Hupe, um auf sich aufmerksam zu machen. Dieses missfiel dem Smartfahrer. Nach einem kurzen Wortgefecht zwischen den beiden Männern schlug der Rentner auf den Mercedes ein und beschädigte dabei die Frontscheibe.

Beelitz. Zeugen haben der Polizei am Freitagvormittag in der Straße des Aufbaus/Virchowstraße einen Verkehrsunfall gemeldet: Ein 63-jähriger Fahrradfahrer überquerte die Straße des Aufbaus und fuhr auf dem Radweg entgegen der vorgeschriebenen Richtung. Der Radler beachtete den Fahrzeugverkehr nicht und stieß mit einem kreuzenden Pkw zusammen. Er stürzte und verletzte sich leicht. Beim freiwilligen Atemalkoholtest beim Zweiradfahrer ergab einen Messwert von 2,18 Promille. Es folgten die richterliche Anordnung der Blutprobenentnahme und deren Durchführung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg