Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Fünf Angreifer und ein schwarzer BMW
Lokales Potsdam-Mittelmark Fünf Angreifer und ein schwarzer BMW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 12.10.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Werder

Unheimlicher Überfall auf einen 16-Jährigen in Werder. Dem Jungen wurde am Samstag gegen 19.55 Uhr in der Hans-Sachs-Straße die Brieftasche geraubt. Er und ein Freund standen gerade vor dem Gelände der ehemaligen Hundeschule und unterhielten sich, als plötzlich ein schwarzer sportlicher neuer BMW vor ihnen hielt. Aus dem Wagen stiegen fünf Personen und pöbelten sofort drauflos. Einer der Unbekannten schlug dem 16-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn unter dem linken Auge. Dann nahm der Angreifer aus dem Rucksack des Jungen die Brieftasche mit persönlichen Dokumenten, EC-Karte und Bargeld heraus. Seine Komplizen nahmen sich den Rucksack des Freundes vor. Ob sie ihn auch schlugen und etwas stahlen, kann der Jugendliche indes nicht sagen.

Die Fünf stiegen dann wieder in den Wagen und fuhren in unbekannte Richtung davon. Folgende Beschreibung der um die 20 Jahre alten Täter liegt der Polizei vor:

Der Schläger ist demnach 1,95 Meter groß, hat fast Glatze und trug ein blaues Kapuzenshirt und Jogginghose. Die zweite Person hatte schwarze Haare, trug eine schwarze Jacke, ein graues Kapuzenshirt und eine Jogginghose. Der dritte im Bunde hatte braune Haare und einen Gips an der linken Hand; auch er trug eine Jogginghose. Die vierte Person hatte schwarze lange und die fünfte kurze blonde, gestylte Haare.

Sollten Sie Hinweise auf die Personen geben können, dann informieren Sie die Polizeiinspektion Potsdam: Telefon 0331-55081224.

Von MAZ-Online

Bis in die 60er Jahre hinein gab es in Schlalach einen gemischten Chor. Seit dem herrschte im Ort, zumindest beim Thema Gesang, Stille. Ein halbes Jahrhundert später war die Zeit nun reif für einen neuen Anlauf. Mit Rudolf Preckwinkel haben sich die Schlalacher zum Tonangeben einen erfahrenen Musikus an die Seite geholt.

15.10.2015

Am Montag ist der neue Präsident des Brandenburger Oberlandesgerichtes Christoph Clavée im Brandenburger Theater mit einem Festakt offiziell in sein Amt eingeführt worden. Gleichzeitig wurde sein Vorgänger Wolf Kahl von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Justizminister Helmuth Markov verabschiedet.

15.10.2015

Im Streit um den Nacht-Betrieb der Brücker Sirenen hat die Amtsverwaltung die Abschaltzeiten nochmals verändert. Um einem aussichtslosen Rechtsstreit zu entgehen, gibt sie der Beschwerde eines Bürgers nach. Er hatte die nächtliche Lärmbelästigung kritisiert. Mitglieder des Feuerwehrvereines verstehen das nicht und kritisieren den Kompromiss.

15.10.2015
Anzeige