Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unbekannte beschießen Pferd
Lokales Potsdam-Mittelmark Unbekannte beschießen Pferd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 17.07.2017
Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Michendorf

Unbekannte haben ein Pferd auf einer Koppel bei Michendorf mit einer Luftdruckwaffe beschossen und das Tier dabei an einem Hinterbein verletzt. Die Pferdebesitzerin hatte die Verletzung am Sonntagnachmittag festgestellt. Als sie die Fleischwunde am Hinterbein des Tieres reinigte, entdeckte sie in der Wunde ein Diaboloprojektil. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und wegen Sachbeschädigung auf und stellte das Projektil als Beweismittel sicher. Die Tat muss sich bereits in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag ereignet haben, teilte die Polizei mit.

Von MAZ-online

Der Kurator der Stadtgalerie Kunst-Geschoss in Werder, Frank W. Weber, hat das internationale Pleinair in Petzow organisert, das nun vorüber ist. Am Wochenende ging es, wie gewohnt, mit einer Ausstellung zu Ende, die die vor Ort gefertigten Bilder der Künstler zeigen. Der Kurator zieht Bilanz zum Künstleraufenthalt.

17.07.2017

Wenn der Deutsche Schäferhundverein zur Ortsgruppenzuchtschau nach Treuenbrietzen einlädt, geht es auf dem Gelände am Hellberg international zu. Vierbeiner und Herrchen aus sechs Nationen haben dort versucht, eine gute Figur zu machen.

20.07.2017

Bauland in Golzow ist knapp. Junge Familien finden kaum Platz für Neubauten. Im Innenbereich verkauft die Kommune jetzt die letzten Grundstücke am Mühlendamm. Doch der Untergrund ist wegen der Nähe zur Plane nicht unproblematisch. Anwohner warnen vor dem Grundwasser.

20.07.2017
Anzeige