Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unbekannte stehlen Minibagger von Baustelle
Lokales Potsdam-Mittelmark Unbekannte stehlen Minibagger von Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 23.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Michendorf

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag von der Baustelle an der Eisenbahnbrücke in Michendorf einen Minibagger gestohlen. Die Baufirma meldete den Diebstahl am Montagvormittag. Da der Minibagger mit GPS ausgestattet ist, konnte das Fahrzeug in Treuenbrietzen geortet werden. Ein Verdächtiger wurde angetroffen, verweigerte jedoch die Aussage. Der Bagger wurde der Baufirma übergeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mann hatte Betäubungsmittel und Schlagstock dabei

Polizisten haben am späten Montagabend in Kleinmachnow bei einem Mann Betäubungsmittel und einen Schlagstock gefunden. Der 29-Jährige war zu Fuß auf der Karl-Marx-Straße unterwegs. Aufgrund der gehäuften Einbrüche in Einfamilienhäuser und Autos kontrollierten die Beamten den Mann. Dieser stammte aus Kleinmachnow, wie sich herausstellte. Er hatte mehrere Tütchen eines Betäubungsmittels und einen verbotenen Teleskopschlagstock bei sich. Drogen und Schlagstock wurden als Beweismittel sichergestellt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Einbruch in Einfamilienhaus vereitelt

In Bergholz-Rehbrücke ist am Montagabend ein Einbruch in ein Einfamilienhaus gescheitert. Ein Bewohner des Hauses in der Anna-Seghers-Straße hörte zunächst ein Klappern an einem Fenster. Als er nach draußen trat, konnte er erkennen, wie ein Mann fluchtartig das Grundstück in Richtung eines Nachbarn verließ. Hierbei beschädigte er noch den Zaun zwischen beiden Grundstücken. Bei genauerer Kontrolle des Wohnhauses konnte festgestellt werden, dass ein Fliegengitter, das an dem besagten Fenster angebracht war, bereits entfernt und eine Gartenbank verschoben wurde. Der verhinderte Einbrecher konnte von den verständigten Polizisten nicht mehr festgenommen werden. Am Tatort wurden Spuren gesichert.

Schwerverletzter bei Auffahrunfall auf der A10

An einer Baustelle auf der Autobahn 10 zwischen den Anschlussstellen Michendorf und Ferch ist es am Dienstagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Zunächst kam es nur zu stockendem Verkehr in Fahrtrichtung des Autobahndreiecks Potsdam. Der 51-jährige Fahrer eines Sattelzuges musste im Baustellenbereich anhalten. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende Fahrer eines Kleintransporters zu spät und fuhr in den Anhänger des Lastwagens. Dabei wurde der 34-jährige Transporterfahrer leicht verletzt. Sein 28-jähriger Beifahrer wurde bei dem Aufprall jedoch so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Während der Rettungsmaßnahmen musste die A10 in Richtung Leipzig für rund eine Dreiviertelstunde komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf mehr als 11 000 Euro geschätzt.

Von MAZ-online

Kleine Kinos in kleinen Städten haben es zuweilen nicht leicht. Junge Leute ziehen weg, horrende Verleihkonditionen erschweren den Betreibern zusätzlich das Leben. Da heißt es für die Kinobetreiber, beim Programmangebot kreativ zu werden und auf Lokalkompetenz zu setzen. Das wissen auch Andreas Söhnge und Sven Andresen vom Kino Hofgarten in Bad Belzig.

26.02.2016
Potsdam-Mittelmark „Schimmelhaus“ bereitet große Probleme - Stadt Brück muss erheblich investieren

Starke Feuchtigkeit bereitet in kommunalen Brücker Mietwohnungen an der Straße des Friedens 43 - 45a riesige Probleme. Mindestens 150.000 Euro sollen dort nun investiert werden, um das bereits als „Schimmelhaus“ verrufene Gebäude zu sanieren. Erster Schritt ist jetzt eine Analyse durch eine Fachplanerin.

26.02.2016
Potsdam-Mittelmark Interessenten von Feuerwehr und Co. - KSB bildet Jugendgruppenleiter aus

Beim Kreissportbund Potsdam-Mittelmark können sich Interessierte ab 15 Jahren auch in diesem Jahr wieder zum Jugendgruppenleiter ausbilden lassen. 26 Jugendliche waren beim letzten Lehrgang dabei und trafen sich an zwei Wochenenden in den Gruppenhäusern der Feuerwehrhäuser in Rottstock und Dahnsdorf.

23.02.2016
Anzeige