A9 zwischen Beelitz und Potsdam - Polizei rettet Hund nach Alkoholunfall – MAZ - Märkische Allgemeine
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Polizei rettet Hund nach Alkoholunfall
Lokales Potsdam-Mittelmark Polizei rettet Hund nach Alkoholunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 15.03.2018
Der Fahrer des Unfallwagens war stark alkoholisiert. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Für eine 21-jährige Frau und ihren Schäferhund endete die Autofahrt in der Nacht zu Donnerstag mit einem Schock: Ein 51 Jahre alter Pkw-Fahrer hatte ihren Kleinwagen auf der Autobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Beelitz-Heilstätten und Beelitz gerammt. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Auch ihr Hund erlitt einen erheblichen Schock.

Nach dem Zusammenstoß kam der Wagen des Mannes von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Pkw wurde dadurch zurück auf die Fahrbahn geschleudert und stieß dann erneut mit einer Leitplanke zusammen. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Zur Galerie
Der 51-jährige Fahrer dieses Pkw verursachte den Unfall auf der A9 in der Nacht zu Donnerstag.

Die Polizisten bemerkten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch. Im Innern seines Pkw fanden sie mehrere Flaschen mit Alkohol. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten: Der Mann hatte über 2 Promille intus. Er konnte daneben keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.

„Ob die Alkoholisierung des 51-Jährigen eine Rolle bei dem Verkehrsunfall gespielt hat, ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen“, teilte ein Polizeisprecher. Entsprechend wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein eingezogen.

Tierrettung kam den verängstigten Hund zur Hilfe

Während das Frauchen des Schäferhundes mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, harte der verängstigte Hund am Rand der Autobahn aus. Um ihn kümmerte sich ein extra angeforderter Mitarbeiter der Tierrettung Potsdam.

Nach gutem Zureden konnte das Tier zur Untersuchung in eine Tierklinik bracht werden. „Tiere müssen nach solch einem Ereignis entsprechend betreut werden“, erklärt Polizist Norbert Köhlman.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Wilhelmshorst, der jüngste Ort in der Gemeinde Michendorf, wird 111 Jahre alt und feiert das Schnapszahljubiläum im September eine ganze Festwoche lang. Erwartet werden dann auch Ur- und Ururenkel des Ortsgründers Wilhelm Mühler. Einen Vorgeschmack auf dieses besondere Jubiläum gibt es aber jetzt schon.

15.03.2018

Diakon Martin Allmendinger aus Stuttgart gestaltet am Sonntag in Garrey eine Passionsandacht anlässlich des Habdank-Kreuzweges. Vorgestellt wird dabei ein besonderer Schatz der Garreyer Dorfkirche, die 14 originalen Holzschnitte des Künstlers Walter Habdank. Die originalen Drucke zieren die Empore des Gotteshauses.

15.03.2018

Plötzlich ist die Krötenwanderung in vollem Gange. Die frühlingshaften Temperaturen locken Tausende Amphibien aus dem Winterquartier zu ihren Laichplätzen. Höchste Zeit also für Naturschützer, mit Schutzzäunen für eine sichere Querung gefährlicher Straßen zu sorgen. Doch noch gibt es auch einige Probleme dabei.

15.03.2018
Anzeige