Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Schneeregen

Navigation:
Unfall auf A 10 – Chaos und keine Rettungsgasse

Potsdam – Ferch Unfall auf A 10 – Chaos und keine Rettungsgasse

Chaos auf der A 10: Bei einem Auffahrunfall am Dienstagvormittag im Bereich der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Potsdam und Ferch wurden zwei Menschen schwer verletzt. Die Feuerwehr musste von der Gegenfahrbahn an den Unfallort fahren. Wieder gab es keine ausreichende Rettungsgasse.

Voriger Artikel
Förderpreis 2018: Bisher nur zwei Vorschläge
Nächster Artikel
Retter bei Autobahn-Unfall behindert

Unfall auf der A10 zwischen Potsdam und Ferch sorgte seit Dienstagmorgen für Chaos.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Nach einem schweren Unfall in der Dauerbaustelle auf der A 10 bei Michendorf (Potsdam-Mittelmark) zwischen den Anschlussstellen Potsdam und Ferch ist die Autobahn am Vormittag zeitweise voll gesperrt worden. Erst gegen Mittag waren alle Sperrungen wieder aufgehoben.

Kleintransporter fährt auf Lastwagen auf

In der Baustelle war der Kleintransporter mit Anhänger auf den Lastwagen aufgefahren, als dieser verkehrsbedingt bremsen musste, teilte die Polizei mit. Dabei sind in dem Transporter eine 26 Jahre alte Beifahrerin und ein Mitfahrer im Alter von 34 Jahren schwer verletzt worden. Sie wurden geborgen und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

1d2bd13a-df47-11e7-a15f-f363db308704

Potsdam, 12.12.2017 – Wieder gab es im Bereich der Baustelle auf der A 10 bei Michendorf einen schweren Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf, zwei Menschen wurden schwer verletzt. Wieder beklagt die Feuerwehr, dass es keine ausreichende Rettungsgasse gab.

Zur Bildergalerie

Vier Kilometer Stau – und mangelhafte Rettungsgasse

Wegen des Unfalls hatte sich ein etwa vier Kilometer langer Rückstau gebildet, der über den Baustellenbereich weit hinausging. Wie die Polizei mitteilt, wurde teilweise keine Rettungsgasse gebildet, so dass gegen mehrere Autofahrer Ordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt wurden

Stau auch in Richtung Leipzig

Da sich der Unfall direkt in der Baustelle befand, musste eine Feuerwehr über die andere Richtungsfahrbahn an den Unfallort heranfahren. Daher kam es auch in Fahrtrichtung Leipzig zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Immer wieder kommt es in diesem Baustellenbereich der A 10 zu schweren Unfällen, und immer wieder beklagen die Rettungskräfte eine mangelnde Rettungsgasse.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg