Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unfall auf B 246: Zwei Verletzte
Lokales Potsdam-Mittelmark Unfall auf B 246: Zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 21.10.2016
Bei Neschholz kollidierten am Freitagmorgen ein Dacia und ein VW. Quelle: FFW Bad Belzig
Anzeige
Neschholz

Leicht verletzt wurden zwei Insassen von zwei Autos, die am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 246 bei Neschholz kollidierten. Beide Verletzte konnten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Die Kleinwagen der beiden Männer waren gegen 6.30 Uhr an der Kreuzung mit Abzweigen nach Ziezow und Neschholz zusammengestoßen. Der genaue Hergang des Unfalls, an dem ein VW Polo und ein Dacia Sandero aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark beteiligt waren, ist noch unklar. Vermutlich gab es beim Abbiegen einen Vorfahrtsfehler. Beide Autos wurden beschädigt.

Beide Autos wurden leicht beschädigt. Quelle: FFW Bad Belzig

Zur Unfallaufnahme und für die Aufräumarbeiten musste die Bundesstraße in dem Kreuzungsbereich vorübergehend halbseitig gesperrt werden. Es kam bis circa 7.45 Uhr zu leichten Verkehrsbehinderungen. Neben Rettungsdienst, Polizei und Straßenmeisterei waren zwei Fahrzeuge und zehn Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Neschholz und Bad Belzig ausgerückt. „Wir leuchteten die Unfallstelle aus, sicherten diese ab und erledigten Aufräumarbeiten“, berichtet Raphael Thon, Ortswehrführer in Bad Belzig, gegenüber der MAZ.

Von Thomas Wachs

Stau-Chaos am Freitagmorgen auf der Autobahn 115 in Richtung Berlin. Weil dort ein Lkw umgekippt ist, ging dort über Stunden nichts. Im MAZ-Video ist zu sehen, dass sich der Lkw über alle Spuren gelegt hat. Die Aufräumarbeiten dauerten Stunden.

21.10.2016
Brandenburg/Havel  Naturschutzgebiet Rietzer See - Nabu saniert Vogelbeobachtungsturm

Seit wenigen Wochen ist der Naturschutzbund Brandenburg an der Havel (Nabu) Eigentümer des 24 Jahre alten Vogelbeobachtungsturms am Strengsee bei Netzen. Als erstes kümmerte sich der Verein nicht um die Zugvögel, deren Wohl hat er ohnehin stets im Blick, sondern um die Zugluft. Dabei konnte ein Trechwitzer Schreiner helfen.

21.10.2016

Für die geplante Sanierung der Kirchenorgel in Brück-Trebitz muss jetzt deutlich mehr Geld aufgebracht werden, als erwartet. Die Schäden sind stärker, als erwartet. Das haben Experten jetzt festgestellt. Noch ist unklar, wie die Mehrkosten von gut 3400 Euro aufgebracht werden. Bislang waren 16 500 Euro kalkuliert.

21.10.2016
Anzeige