Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unfall auf der A 9: Auto brennt aus, 4 Verletzte
Lokales Potsdam-Mittelmark Unfall auf der A 9: Auto brennt aus, 4 Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 21.06.2017
Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz (Archivfoto). Quelle: MAZ-Archiv
Anzeige
Mittelmark

Mächtig gekracht hat es am Mittwochvormittag auf der A 9. Gegen 10.37 Uhr kam es zwischen den Auffahrten Beelitz und Beelitz-Heilstätten zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw und einem Lkw. Der Unfallhergang ist laut Polizei noch unklar.

Fahrt endet abrupt in der Leitplanke

Bekannt ist, dass ein Audi-Pkw gegen den Lkw fuhr und infolge dessen in die rechte Leitplanke krachte. Ein ebenso involvierter Opel-Pkw landete in der Mittelleitplanke. Von dort wurde das Auto wieder auf die Fahrspur geschleudert, fing schließlich Feuer und brannte komplett aus.

Die hinterm Steuer sitzende Frau konnte sich samt mitfahrendem Kind leicht verletzt selbst befreien. Der 48-jährige Audifahrer verletzte sich ebenfalls leicht, seinen Beifahrer (53) traf es schlimmer: Er wurde schwer verletzt im Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehrbefreit werden. Alle vier Unfallbeteiligte wurden in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren drei Rettungswagen und ein Hubschrauber im Einsatz.

Vier Verletzte müssen ins Krankenhaus

Der Lkw-Fahrer indes blieb unverletzt. Um den Unfall zu klären, wird die Polizei einen Gutachter hinzuziehen. Die Fahrspur wurde zur Unfallaufnahme in Richtung Potsdam fast zwei Stunden komplett gesperrt. Später wurden zwei Spuren geöffnet, trotzdem bildete sich ein bis zu elf Kilometer langer Stau.

Rückstau bis zu elf Kilometer lang

Auf den Ausweichstrecken, vor allem der L 88 in Fahrtrichtung Beelitz, kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 50 000 Euro.

Von Philip Rißling

Kurz vor dem Startschuss zu „Titanen der Rennbahn“ gab es eine gute Nachricht zu verkünden: Für die Veranstaltung wird der geplante Beginn der Bauarbeiten in Brück auf Montag verschoben, so dass die Strecke des Festumzugs schließlich doch wie gewohnt verlaufen kann. Für Gäste, die mit dem Auto kommen, haben die Organisatoren ein paar Tipps.

21.06.2017

Für Rettungsdienste und Feuerwehr wird es manchmal gefährlich eng im Linther Neubaugebiet an der Ringstraße. Daher denkt die Gemeindevertretung nun darüber nach, die Parkplatzsituation neu zu regeln. Das wirft aber wieder völlig neue Probleme auf, gibt die Amtsverwaltung zu bedenken.

24.06.2017

Kantor Gerhard Oppelt nennt sie eine lange gewachsene Veranstaltungsreihe. Grund genug, auch einmal frischen Wind in die traditionellen Lehniner Sommermusiken zu bringen. So bieten die Veranstalter jetzt Führungen durch das Klostergelände vor jedem Konzert an. Dabei gibt es auch eine Abenteuertour für Kinder zu entdecken.

21.06.2017
Anzeige