Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unfall und Stau: Verkehrschaos auf der A10
Lokales Potsdam-Mittelmark Unfall und Stau: Verkehrschaos auf der A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 29.08.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Potsdam-Mittelmark

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu extremen Verkehrsbehinderungen auf der A10 zwischen der Anschlussstelle Michendorf und dem Autobahndreieck Nuthetal. Der 49-jährige Fahrer eines polnischen Mercedes-Benz-Lkw mit Anhänger fuhr in eine Baustellenleitplanke, nachdem er die Leitplanke, die die dreispurige Fahrspur in eine einzelne rechts verlaufende und zwei linksseitig verlaufende Fahrspuren teilte, übersehen hatte. Auf der Baustellenleitplanke kam der Lkw zum Stehen. Die gesamte linke Seite des Lkw hing dabei in der Luft, verletzt wurde jedoch niemand. Die Bergungsmaßnahmen, bei der ein Autokran zum Einsatz kam, dauerten bis 9.30 Uhr an. Es kam zur Staubildung, der bis zum Autobahndreieck Werder zurückreichte. Die Polizei bezifferte den dabei entstandenen Sachschaden auf ungefähr 15.000 Euro.

Rettungshubschrauber blockierte Fahrbahnen

Am Vormittag kam es zum nächsten Zwischenfall auf der A10. Ein 88-Jähriger fuhr mit einer Mercedes A-Klasse aus Baden-Württemberg zwischen der Anschlussstelle Glindow und dem Autobahndreieck Potsdam am Stauende auf einen estnischen Sattelzug auf und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber musste zur Behandlung des Schwerverletzten auf der Autobahn landen, so dass die Fahrbahnen in Richtung Frankfurt (Oder) zeitweise komplett gesperrt waren. Erst nachdem der Hubschrauber wieder abgeflogen war, konnte der Verkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigelegt werden. Der verletzte Mann kam ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war gegen 13 Uhr geräumt. Der Schaden wird von der Polizei auf ungefähr 13.000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Nach sechs Wochen Vollsperrung soll die Bundesstraße 1 bei Wust (Brandenburg an der Havel) im Laufe des Samstags wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilt die Straßenmeisterei Brandenburg mit. Bis dahin müssen Anwohner in Nahmitz und Trechwitz Siedlung allerdings noch mit hohem Verkehrsaufkommen leben. Schuld daran sind Navigationssysteme.

01.09.2017

In Ziesar übernimmt Katharina Vogt die Leitung der Müntzer-Oberschule mit Grundschule in Ziesar. Dirk Lenius bleibt an der Spitze der Grund- und Gesamtschule Lehnin „Heinrich Julius Bruns“. Das sind die Ergebnisse der Bewerbungsverfahren, die das Staatliche Schulamt durchgeführt hat. Auch die Schulkonferenzen durften bei den Besetzungen ein Wörtchen mitreden.

29.08.2017

Großeinsatz der Polizei am Montagabend in Teltow (Potsdam-Mittelmark): Ein Mann hatte sich bei der Polizei gemeldet, weil ein Mann versucht haben soll, ein Mädchen in ein Gebüsch zu ziehen. Doch die Suche blieb erfolglos – und der Anrufer verstrickte sich in Widersprüche.

29.08.2017