Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Urteil gefallen: 18-Jähriger muss in Psychiatrie
Lokales Potsdam-Mittelmark Urteil gefallen: 18-Jähriger muss in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 10.03.2018
Im April 2017 hatte der damals 17 -Jährige seine Mutter erstochen . Quelle: Julian Stähle
Potsdam/Borkheide

Ein 18-Jähriger, der vergangenes Jahr seine Mutter getötet haben soll, ist vom Landgericht Potsdam in eine geschlossene psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Vom Vorwurf des Totschlags wurde er freigesprochen, wie das Gericht am Freitag mitteilte.

In Borkheide (Potsdam-Mittelmark) ist eine zerstückelte Leiche in einem Vorgarten gefunden worden. Die Leichenteile waren an mehreren Stellen verscharrt. Außerdem fanden die Ermittler viel Blut. Es handelt sich nach MAZ-Informationen um die Bewohnerin des Hauses. Der eigene Sohn (17) steht unter Mordverdacht.

Die Kammer folgte damit den Plädoyers der Verteidigung und der Staatsanwaltschaft. Wie lange der junge Mann in der Klinik bleiben muss, hängt von regelmäßigen Überprüfungen ab.

Im Gericht wurden Details des Mordes bekannt

Die Tat ereignete sich am April 2017 im brandenburgischen Borkheide (Potsdam-Mittelmark). Der damals 17-Jährige hatte den Ermittlungen zufolge seine Mutter mit Messerstichen getötet und die Leiche zerstückelt.

Die 58 Jahre alte Ilona F. war Politikerin im Kreistag von Potsdam-Mittelmark. Anschließend versuchte er, Leichenteile im Garten des Wohnhauses zu verbrennen. Der junge Mann hatte Kontakte ins Drogenmilieu.

Von dpa

Eine Ausstellung, die all diejenigen würdigen soll, die unter wechselnden politischen, ökonomischen und sozialen Bedingungen bis heute ihre Frau gestanden haben, ist ab sofort in der Bad Belziger Kreisverwaltung zu sehen. Dafür haben die Ausstellungsmacher nicht nur historisches Material gesammelt, sondern vor allem auch Zeitzeuginnen zu Wort kommen lassen.

09.03.2018

Eine Verfolgungsjagd haben sich Polizisten am Freitag mit Dieben geleistet. Die Gauner hatten versucht, Lastwagen auf Autobahnparkplätzen in Potsdam-Mittelmark auszurauben.

09.03.2018

Die Straßensanierungen in Weseram und bei Glienecke haben etwas gebracht: Die Folge sind weniger Winterschäden an vormals neuralgischen Straßenabschnitten. Die Straßenmeisterei Brandenburg zieht eine erste Winterbilanz und kündigt an, was jetzt im Frühlingsarbeiten ansteht.

10.03.2018