Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Verstärkung für den Kirchenchor

Erster Auftritt Am Freitag Verstärkung für den Kirchenchor

Der Kirchenchor Wiesenburg probt regelmäßig im Pfarrhaus zu Wiesenburg. Das Ensemble braucht dringend Verstärkung. Immerhin gibt es Zulauf für die Auftritte, die bis Heiligabend anstehen. Zum Beispiel am Freitagabend anlässlich der Reihe Dorfkirchen-Adventskalender in Jeserig/Fläming.

Voriger Artikel
Trechwitzer Bäume kommen in die Jahre
Nächster Artikel
Linthe zahlt Entsorgung für die Bürger

Gymnastik und Atemübungen als Aufwärmritual.

Quelle: Eva Loth

Wiesenburg. Der gelenkige Schlenker und die torkelnde Tante – nein, bei der Probe des Wiesenburger Kirchenchors wird kein Alkohol konsumiert. Die Wortspiele gehören vielmehr zum Aufwärmritual. Ebenso wie die Gymnastik und Atemübungen. Auch wenn es zu Beginn einer Probe eher nach Sportstunde aussieht: diese Übungen sind wichtig. Das sagt jedenfalls Thekla Schönfeld. Die Ehefrau des Pfarres bringt die Sänger buchstäblich in Schwung. Gerade, wenn sie nach der Arbeit in den Saal des Pfarramtes kommen. Immer donnerstags, 18 Uhr, ist Termin.

Das Ensemble besteht inzwischen aus etwa 13 Mitgliedern: fünf Männer und acht Frauen sind dabei. Einige von der Chorgemeinschaft Wiesenburg/Mark, weil zu Weihnachten um stimmliche Verstärkung gebeten worden ist. Irmgard Klembt, Sekretärin der Kirchengemeinde, war sehr aktiv, Interesse zu wecken. Wer schon mal dabei war, wird möglichst reaktiviert.

„Deshalb wird es in diesem Jahr nicht so viele Auftritte geben. Die Neulinge müssen erst das lernen, was die Altvorderen schon können“, bestätigt die künstlerische Leiterin. Am Freitagnachmittag ist jedoch eine erste Bewährungsprobe innerhalb der Reihe Dorfkirchen-Adventskalender geplant. Im Gotteshaus zu Jeserig/Fläming werden nicht nur Weihnachtsgeschichten als Hörspiel präsentiert, sondern der Kirchenchor trägt Lieder zum Advent vor. Am Heiligen Abend treten die Sängerinnen und Sänger zum Spätgottesdienst um 22 Uhr in der Wiesenburger Marienkirche auf. „Wir hoffen, dass alle dabei bleiben und wir im kommenden Jahr mehr Veranstaltungen machen können“, so Stephan Schönfeld. Der Pfarrer singst selbstverständlich mit.

info: Hörspiel und Chorgesang – Freitag, 17 Uhr, Dorfkirche Jeserig/Fläming; Eintritt frei.

Von Eva Loth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg